Grundfahraufgaben für die Prüfung:
Abbremsen - Ausweichen

Grundfahraufgabe: Abbremsen und Ausweichen

Beschleunigung auf etwa 50 km/h, dann kurz abbremsen und nach Lösen der Bremsen mit einer Geschwindigkeit im eigenstabilen Bereich (ca. 30 km/h) vor einer markierten Stelle um etwa 1 bis 1,5 m nach links ausweichen und, ohne zu bremsen, auf die ursprüngliche Fahrlinie zurückkehren.
Das Ausweichen darf frühestens 7 m vor der markierten Stelle beginnen.

 

Aufbau:

Skizze der Grundfahraufgabe

Fehlerbewertung:

— Zu geringe Ausgangsgeschwindigkeit
— Zu frühes oder nicht ausreichendes Ausweichen
— »Herumlenken« des Kraftrades um die Leitkegel
— Nichtlösen der Bremsen beim Ausweichen
— Bremsen vor Wiedererreichen der Fahrlinie
— Die ursprüngliche Fahrlinie wird nicht annähernd wieder erreicht
— Herunternehmen eines Fußes oder beider Füße von den Fußrasten
— Umwerfen des zweiten Leitkegels.

 
Video läuft nicht?
Diese Seite benötigt den kostenlos verfügbaren Flash-Player
Flash-Player jetzt herunterladen...
..zum Seitenbeginn

Passende Artikel bei amazon.de:

 
  (Thomas Ihle)
  
EUR 22,90
  - versandkostenfrei
 Bis einer heult!: Motomania 10
  (Holger Aue)
  
EUR 12,95
  - versandkostenfrei

 
weitere Buchtipps...

Zum nächsten Thema:

Anfahren in einer Steigung