Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Alle Forum-Themen im Überblick

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Alexis
07.05.2007, 21:31 Uhr

Finger gebrochen und trotzdem fahren?

Darf man eigentlich, wenn man sich den kleinen Finger, wohl gemerkt an der linken hand gebrochen hat und nur der geschient ist bzw. mit dem Ringfinger in Gips, noch auto fahren?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
07.05.2007, 21:34 Uhr

zu: Finger gebrochen und trotzdem fahren?

Prinzipiell verboten ist es nicht. Sofern du beim Lenken und Blinken keine Schwierigkeiten hast, kann man das machen. Bei hektischen Ausweichmanövern kann es halt vorkommen, dass Finger nochmal bricht ...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Spezi
07.05.2007, 21:50 Uhr

zu: Finger gebrochen und trotzdem fahren?

Also ich möchte dazu mal gerne die FahrerlaubnisVerordnung zitieren

Wer sich infolge körperlicher oder geistiger Mängel nicht sicher im Verkehr bewegen kann, darf am Verkehr nur teilnehmen wenn Vorsorge getroffen ist, daß er andere nicht gefährdet
.
So lautet die Vorraussetzung um überhaupt eine Fahrerlaubnis zu erwerben. des weiteren steht in der STVO das der Fahrzeugführer sein Fahrzeug ständig beherschen soll. Ich denke da dort schon ein Problem existiert. Sollte man die Nachweisen, daß du hättest anders reagieren können werden sie dich zur Rechenschaft ziehen. Alleine schon der §1 zieht da immer.


Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern RoyKeane16
08.05.2007, 21:46 Uhr

zu: Finger gebrochen und trotzdem fahren?

Du solltest aufpassen.wenn du nen Crash hast,kann deine Versicherung das als "grob fahrlässig" ansehen,wie es auf Bürokraten-Deutsch heißt.Das ist genauso,wie wenn du mit badelatschen oder so fährst und dann von der Bremse rutschst.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Alexis
08.05.2007, 23:31 Uhr

zu: Finger gebrochen und trotzdem fahren?

Der Mist ist ja bloß...ich muss arbeiten und ohne Auto brauch ich für den Hinweg mit Bus und Bahn alleine 2-3 Stunden....mit dem Auto allerdings nur 40 Minuten bis 1 Stunde...mein Arbeitgeber wird sich sicherlich ungemein freuen.

Aber danke für die Antworten...muss ich wohl umziehen *lol* oder mir was anderes schickes ausdenken.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
08.05.2007, 23:58 Uhr

zu: Finger gebrochen und trotzdem fahren?

Wird man nicht krankgeschrieben wenn man sich einen Finger gebrochen hat?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
09.05.2007, 06:30 Uhr

zu: Finger gebrochen und trotzdem fahren?

Krankschreiben wegen einem gebrochenem Finger? ist das nicht etwas übertrieben?

NAja und 2-3 h mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist wirklich zu viel, aber auch 40-60min mit dem Auto. da hätte ich mir schon lange ne Unterkunft gesucht ;-) Aber ansonsten würde ich schauen in weit der kaputte Finger mich behindert...

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-021-B / 3 Fehlerpunkte

Womit müssen Sie rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-021-B

Fußgänger warten auf jeden Fall, bis Sie vorbeigefahren sind

Vor Ihnen könnten Fußgänger auf die Fahrbahn treten

Kinder könnten plötzlich zwischen den Fahrzeugen hervorkommen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-116 / 3 Fehlerpunkte

Wer darf in eine so beschilderte Straße einfahren?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-116

Bewohner

Fahrzeuge im Durchgangsverkehr

Besucher der Bewohner

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.19-104 / 3 Fehlerpunkte

Wann dürfen Sie einen unbeschrankten Bahnübergang mit Blinklichtanlage überqueren, nachdem ein Zug durchgefahren ist?

Sofort nach dem Durchfahren des Zuges, auch wenn das rote Blinklicht noch leuchtet

Wenn das rote Blinklicht erloschen ist

Sobald der Gegenverkehr anfährt, auch wenn das rote Blinklicht noch leuchtet