Stau, egal?

»Fast in jedem Stau fahren Motorradfahrer zwischen den anderen Fahrzeugen hindurch. Ist das eigentlich erlaubt?«

Zwei Eilige schlängeln sich durch

Nein, auch Motorradfahrer müssen sich gedulden.

Denn die Sicherheit des Straßenverkehrs geht ja bekanntlich den persönlichen Interessen vor. Das Hindurchfahren durch die Kolonne heißt rein rechtlich Überholen, und ist in dieser Situation verboten. Obendrein erzeugt es Gefahr und Aggressionen bei den Autofahrern, denn die versetzen ihr Fahrzeug hin und wieder seitlich, um etwas mehr Überblick zu bekommen, und könnten dabei den Motorradfahrer (zum Beispiel im toten Winkel) übersehen. Andere möchten vielleicht den Fahrstreifen - zum Beispiel Richtung Ausfahrt - wechseln und werden daran gehindert.

Versetzt fahren bringt Sicherheitsgewinn
Cool bleiben: Er hat die Ruhe weg und fährt versetzt, um die Lage besser abzuschätzen.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 2.1.11-101 / 3 Fehlerpunkte

Während Sie in einem Verkehrsstau festsitzen, sehen Sie im Rückspiegel, wie sich ein Motorradfahrer verbotenerweise durchschlängelt. Wie verhalten Sie sich?

Ich sorge dafür, dass er nicht an mir vorbeikommt

Ich hupe und notiere sein Kennzeichen

Ich lasse ihn vorbei

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 2.2.18-001 / 3 Fehlerpunkte

Sie kommen auf der Autobahn in einen Stau. Wie verhalten Sie sich richtig?

Zwischen den anderen Fahrzeugen durchfahren

Auf dem Seitenstreifen weiterfahren

Mit nötigem Sicherheitsabstand vorsichtig zur Kolonne aufschließen