Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern black
16.06.2017, 18:06 Uhr

Wann lohnt sich "Pay as you drive"?

Wann lohnt sich "Pay as you drive"?

Ich habe von dieser Versicherungsmöglichkeit gehört. Abgekürzt heißt das PAYD, kann man auch hier sehen http://www.autoversicherung-vergleich.info/pay-as-you-drive-payd/

Wer hat Erfahrung? Bei welcher Kilometerleistung lohnt es sich? Ich muss zugeben so auf die erste klingt es eigentlich ziemlich verlockend, denke mir mal aber ich hätte auch früher davon erfahren wenn es wirklich gute preis/leistung hat.

Kann mir einer das ganze erklären ? Ich verstehe das ganze nicht so.. :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern hoffman
16.06.2017, 18:08 Uhr

zu: Wann lohnt sich "Pay as you drive"?

Also der Name sagt es ja schon! Ich würde da einfach mal direkt anfragen und mich informieren lassen. Mein Kumpel hat das mal gemacht letztes Jahr, lief eigentlich alles super.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-111 / 3 Fehlerpunkte

Was ist hier beim Parken zu beachten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-111

Parkschein und Parkscheibe sind gleichgestellt

Die auf dem Parkschein angegebene Parkzeit darf nicht überschritten werden

Der Parkschein muss für Kontrollen gut lesbar ausgelegt sein

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.01-106 / 3 Fehlerpunkte

Was kann zum Abkommen von der Fahrbahn führen?

Übermüdung

Zu hohe Geschwindigkeit

Unaufmerksamkeit, Ablenkung

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-110 / 3 Fehlerpunkte

Dürfen Sie hier parken?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-110

Ja, als Schwerbehinderter mit amtlichem Parkausweis

Ja, als Begleitperson von Blinden mit amtlichem Parkausweis

Ja, für kurzfristige Einkäufe