Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Führerschein (D)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern tigerentchen.2007
28.10.2007, 19:03 Uhr

Wurde mir ein falscher Führerschein ausgestellt?

Hallo, ich habe folgendes Problem:

Zuerst die Fakten:
Ich habe im Juni 1998 mit meinem Führerschein angefangen und im November 1998 die theoretische Prüfung abgelegt; die praktische Prüfung habe ich am 21.09.1999 bestanden.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob mir der Führerschein falsch ausgestellt worden ist! In meinem Führerschein stehen lediglich die Klassen B, M und L! Mein Fahrlehrer sagte damals, daß das ausschlaggebende Datum für die Ausstellung der Klassen das Datum der Theorieprüfung ist ... ich habe mich aber nicht weiter darum gekümmert, da ich eh nie was größeres als einen PKW fahren wollte! ;-)

Die Frage kam jetzt auf, weil ich ein Fahrzeug mit 4,5t ZGG fahren möchte/muss; nach meinem Führerschein darf ich das ja nicht, oder?! Was kann bzw. muss ich tun? Stimmt das denn daß ich eigentlich einen alten Führerschein habe?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Liebe Grüße
MAREN

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
28.10.2007, 19:12 Uhr

zu: Wurde mir ein falscher Führerschein ausgestellt?

Wenn du deinen Führerscheinantrag im Jahr 1998 abgegeben hattest und auch noch 1998 18 Jahre wurdest, dann hättest du noch die Klassen nach altem Umfang (also C1 bis 7,5 t) bekommen, wenn man dir die Fahrerlaubnis bis zum 30.06.1999 erteilt hätte. "Erteilt" ist die Fahrerlaubnis aber nur mit dem Bestehen der praktischen Prüfung und dem Aushändigen des Führerscheins, eine bestandene Theorieprüfung reicht nicht aus.

Insofern sind die Eintragungen in deinem Führerschein korrekt und du darfst dieses Kfz. mit 4,5 t zul. Gesamtmasse nicht fahren.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-131 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weist dieses Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-131

Auf einen Bahnübergang in etwa 240 m Entfernung

Auf einen Bahnübergang in etwa 160 m Entfernung

Auf einen Bahnübergang in etwa 80 m Entfernung

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.19-006 / 3 Fehlerpunkte

Bei Annäherung an einen Bahnübergang beginnt sich die Schranke zu senken. Wie verhalten Sie sich?

Vor dem Andreaskreuz warten

In jedem Fall beschleunigt weiterfahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.05.107 / 3 Fehlerpunkte

Auf welcher Seite ist eine Straßenbahn zu überholen, die in der Mitte der Fahrbahn fährt (keine Einbahnstraße)?

Rechts

Links nur dann, wenn rechts andere Fahrzeuge die Fahrbahn versperren

Links