Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
01.04.2007, 10:22 Uhr

Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

hallo, ich habe ein Problem, mein VW Polo Baujahr 2001 verbraucht zuviel Sprit, besonders im Stadtverkehr saugt es mächtig(steht auch in den Fragebögen weiss auch warum) aber das ist nicht normal, finde ich kann man etwas dagegen machen? ich höre auch laut musik vll kann es daran liegen? mein vater fährt ein bmw (diesel) und dem sein auto ist so sparsam das er von frankfurt bis nach rom 3 mal höchstens tanken muss und des trotzt hocher geschwindigkeit , bei mir müsste ich mindestens 10 mal tanken!!!!!!!!

mfg demario

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
01.04.2007, 10:35 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

wie hoch ist den der verbauch auf 100 km ?

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Security_neu
01.04.2007, 10:46 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

Also alles bis 12 Liter ist normal, innerstädtisch bei nem Kleinwagen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
01.04.2007, 10:59 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

verbaruch auf 100km sind 5,6 liter , so steht es in den papieren, aber mir kommt es mehr vor, da die anzeigeuhr des benzinstandes schnell nach unten wandert

mfg demario

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Drummer
01.04.2007, 11:24 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

...oder tank voll, fahr exakt 100km und tank wieder an genau der selben Säule wie zuvor, dann brauchst Du gar nicht zu rechnen, sondern kannst den Verbrauch direkt von der Tanksäule ablesen.
Aber richtig tanken! Nicht, wenn die Pistole abschaltet noch fünf mal nachdrücken, bis der Sprit ausläuft!!! (Wichtig!)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
25.07.2007, 21:40 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

"3 mal höchstens tanken muss und des trotzt hocher geschwindigkeit , bei mir müsste ich mindestens 10 mal tanken!!!!!!!!"

10 mal tanken? Wie voll machst Du dann Dein Tank?
Wieviel Liter faßt Dein Tank und der Deines Vaters?
Seit wann hat die Lautstärke des Radios etwas mit Benzinverbrauch zu tun? Trifft das morgen auch zu oder gilt das nur heute? ;-)))

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Drummer
01.04.2007, 11:33 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

.......nicht zu vergessen, der Marzipangehalt im Kopfsteinpflaster......

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stefan1988
01.04.2007, 11:58 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

Klar hat laute Musik was mit dem Sprit zu tun, oder was meinst du woher das Radio den Strom für die laute Musik nimmt? :o

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ps2spieler
01.04.2007, 12:51 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

liegt auch sehr viel an der Fahrweisse. Wenn du immer voll Trabst und dann wieder stark bremst und dann wieder voll trabst brauchst du mehr Spritt. Zb wenn ich lkw auffahre und sehe das ich nicht überholen kann geh ich davor leicht vom Pedal runter oder ganz runter kommt drauf an. Gibt auch welche die fahren mit Vollgas bis kurz vor die Stoßstange und hauen dann Vollbremsung ein.(so ein Depp hatte ich letztens in einer langen Kolone vor mir. Trotz Abstand von mir (fahr in Kolonen nicht nah auf und da hatte ich den Abstand nach dem ersten mal fast drauf fahren vergrößert) wäre ich ein par mal fast drauf gefahren (habe kein ABS) Wenn das einer macht verschlimmert sich das nach hinten. Kaum hatte ein Auto überholt das ziemlich weit vorne in der Kolone war das problem weck. bin ganze Zeit von 90km/h stark runter bremsen müssen auf 30 km/h. Das waren bestimmt 15 mal auf 10 km. Der LKW fuhr bestimmt immer seine 70 km/h die ich dann Konstand fahren konnte bis ich Überholen konnte. Solche Deppen gehören aus dem Verkehr gezogen. Die verursachen Staus bzw Auffahrunfälle.

In der Stadt braucht man Generell mehr Spritt. Mann muss Ständig anfahren. Rote Ampel, Stau.(während ich auf der Bundesstraße Konstanz gleich stark das Gas Bediene) Natürlich wenn man auf der Autobahn Vollgas ganze Zeit gibt und an die Grenze der Maximalgeschwindigkeit geht brauch man mehr als im Stadtverkehr.

Ein Diesel brauch weniger Sprit als Benziner. BMW hat großeren Tank als Polo. Wenn du dein Polo Aufgemotzt hast brauchst auch wesentlich mehr Sprit.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Drummer
01.04.2007, 15:10 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

Also, mal davon abgesehen, daß mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der erhöhte Spritverbrauch nicht am Radio liegt, muß ich Dir widersprechen, ewng;
denn, wenn Du Dich mal an die batteriebetriebende Cassttenrekorder z.B. Walkman erinnerst war es da schon so, daß diese Geräte irgendwann anfingen zu leiern, nämlich, wenn die Batterie sich dem Ende zu neigte.
Wenn man die Lautstärke verringerte wurde das Leiern weniger und man konnte den Song noch zu Ende hören!

Lautstärke hat schon was mit Verbrauch zu tun aber nicht sooo extrem...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern elected
01.04.2007, 16:09 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

Die 5,6 Liter sind auf einem Prüfstand gemessen worden. Wenn dein Wagen nicht deutlich über 10 Liter verbraucht mach dir keine Sorgen. Willkommen in der Realität.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stefan1988
01.04.2007, 16:24 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

Bei lauter Musik verstärkt das Auto das Signal mehr, sodass es lauter wird, also mehr Strom.

Der Radiogebrauch wird sich schon mit 0,5-1l/100km rechnen lassen, bei manchen Auto Hi-Fi-Anlagen sicherlich mehr.....

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern P2k1
01.04.2007, 18:28 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

>
Der Radiogebrauch wird sich schon mit 0,5-1l/100km rechnen lassen, bei manchen Auto Hi-Fi-Anlagen sicherlich mehr.....
<

Ja ne ist klar!
Und wenn ich mit Licht fahre (+150W) verbrauche ich 2 Liter mehr, bei Fernlicht dann sogar 5 Liter, oder was meinst du?

Vollkommen überzogen und realitätsfern...

mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
01.04.2007, 21:35 Uhr

@Eswarnochgelb

vielen dank für deien sinnvollen Tipps es hat mir sehr geholfen Eswarnochunötig eh meinte natürlich Eswarnochgelb

demario

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stefan1988
01.04.2007, 23:25 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

Das oben war jetzt auf richtige 'Musik' bezogen, bei Originalradios natürlich nicht so extrem bemerkbar, nur damit man nicht wieder das Wort im Mund umgedreht bekommt ><

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Tinuk
02.04.2007, 08:49 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

Nun lasst den Jungen doch erst einmal seinen IST-Verbrauch ermitteln. Dann können wir ihm sicher auch erklären wie man bei einem Polo noch 1-2 l einsparen kann :-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern tolu
02.04.2007, 19:01 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

1. die angaben der hesteller sind ein normzyklus, der oft utopisch ist.

hier mögliche gründe:
2. dein vater hat
a) einen diesel, der braucht numal schon eher weniger
b) wohl einen grösseren tank (bei 5er oder grösser sogar fast das doppelte
c) er fährt von frankfurt nach rom (autobahn, relativ konstant
d) dein vater fährt einfach ökonomischer
e) der bmw hat mehr leistungsreservere, d.h. der motor muss nicht an die leistungsgrenze

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern *Disturb*
19.09.2007, 21:53 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

habe so ein ähnliche problem mit meinen audi a3 2.0TDi, laut hersteller, soll der verbrauch im durchschnitt bei ca 5,5liter/100km liegen...

das kann aber nicht wahr sein, ich habe den tank erst vor kurzem voll getankt, da war die tanknadel auf 1/1 jetzt nach ca 45km erst! zeigt die nadel schon nur noch auf 3/4! der tank fasst genau 55liter das macht einen verbrauch von etwa 30LITER auf 100km... das ist ja der wahnsinn!!!! ich meine das ist keine 6liter maschiene mit 600ps!

jedoch zeigt mir der service den aktuellen durschchnittverbrauch andauernd auf 5,7liter an und beim aktuellen komme ich nur beim anfahren auf mehr als 5liter/100km ansonsten ca 4liter....

dat jibbet doch net.... was kann da net stimmen?

jetzt ascht blos net, das es an der zu lauten musik liegt, das it absoluter quatsch, die musik holt er sich von der batterie und net vom sprit!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jumpelchen
03.10.2007, 10:51 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

ja und die Batterie wo holt die sich ihren Strom?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jules17
03.10.2007, 11:00 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

@disturb:

Die Tank-Anzeige, die dir anzeigt, wenn der Sprit zur Neige geht, ist sehr sehr ungenau in der Regel...ist bei mir auch so.
Den Angaben aus dem Bordcomputer kannst du da eher vertrauen, sie sind normalerweise sehr genau.
Rechne dir halt zur Kontrolle mal den Spritverbrauch per Hand beim nächsten mal Tanken aus. Dann hast du Gewissheit, und das ist wesentlich genauer als über diese Tanknadel...30l/100km braucht dein Auto sicherlich nicht :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern seitzes
03.10.2007, 13:14 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

Anmerkung:

Die Tanknadel schwankt auch sehr stark je nachdem ob das auto am Hang steht oder nicht.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Aimee
03.10.2007, 22:51 Uhr

zu: Mein Auto verbraucht zuviel Sprit

Ich als ehemaliger 45 PS-Polofahrer (Baujahr 93) kann sagen, mein Benziner hat damals 8 – 9 Liter gezogen. Mit einem 45 l-Tank hat man wirklich das Gefühl, dauernd an der Tankstelle zu stehen, besonders wenn man ihn auf 80 km/h den Berg hoch treten muss!

Versuch doch mal ein paar einfache Kniffe:

– nicht treten, solange der Motor noch kalt ist. (der Zeiger der Motortemperatur muss erst in den mittleren Bereich hoch kommen)

– das Auto den Berg runter ohne Gasgeben rollen lassen, es ist erstaunlich wie lange man die Geschwindigkeit hält.

– wenn möglich das Auto an rote Ampeln etc. ohne Gas ausrollen lassen, ohne den Verkehr aufzuhalten.

– insgesamt gleichmäßiger und vorausschauender fahren, Abstand zum Vordermann halten etc.

Das sind alles alte Hüte aber mit diesen Tricks kann ich ohne Performance-Einbuße 10 - 20 % mehr Reichweite pro Tankfüllung erreichen.

Aimee

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-102 / 3 Fehlerpunkte

Auf einer Straße mit starkem Verkehr haben Sie sich zum Linksabbiegen eingeordnet. An der Kreuzung merken Sie, dass Sie an sich nach rechts wollten. Wie verhalten Sie sich?

Sie halten an und versuchen, sich durch Rückwärtsfahren richtig einzuordnen

Sie biegen nach links ab und nehmen einen Umweg in Kauf

Sie warnen die anderen Verkehrsteilnehmer und biegen dann nach rechts ab

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.06-108-B / 3 Fehlerpunkte

Worauf stellen Sie sich hier ein?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.06-108-B

Dass beide Radfahrer ohne Pendelbewegungen dicht am Bordstein weiterfahren

Auf stark schwankende Fahrweise des Radfahrers mit der Last auf dem Gepäckträger

Dass der entferntere Radfahrer nach links pendelt

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-009-B / 3 Fehlerpunkte

Wie müssen Sie sich verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-009-B

Mit gleicher Geschwindigkeit weiterfahren, weil die Kinder bestimmt stehen bleiben

Mit gleicher Geschwindigkeit weiterfahren, um einen Nachfolgenden nicht zu behindern

Sofort stark bremsen und bremsbereit bleiben