Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
30.07.2007, 08:51 Uhr

Zündkerzen oder Batterie?

In diesem Sommer gab es schon einige starke Regenfälle. Nach diesen habe ich jedes Mal Probleme, mein Auto anzubekommen, bzw. nicht an jeder Kreuzung ausgehen (abwürgen, besser absaufen?) zu lassen. Es bewegt sich, nach dem ich es endlich schaffe, wie ein junger Hirsch, macht Sprünge und hat Mühe in Gang zu kommen. Heute war es besonders schlimm. Bloß gut, das hinter mir keiner an der Kreuzung stand. Ich habe es erst beim dritten Mal grün geschafft mein Auto über die Kreuzung zu bekommen. Jedes Mal, wenn ich anfahren wollte, ging es aus. Vielleicht habe ich, aus Angst das es wieder ausgeht, zuviel Gas gegeben? Es sprang, als ich vom Parkplatz fahren wolle, erst nach langem Kurbeln an.
Zündkerzen? Batterie? Was kann ich tun?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
31.07.2007, 19:21 Uhr

zu: Zündkerzen oder Batterie?

Danke für Deine Antwort. Da bin ich ja beruhigt, wenn es nicht an der Batterie liegt. So alt ist sie noch nicht und dieses Problem hat das Auto nur an den Tagen, an denen (wie es so schön im Radio heißt) "Starkregen" gefallen ist.

"Ist es ein (Benzin)Motor mit Vergaser oder schon mit Einspritzung und elektronischer Motorsteuerung?" ???

Es ist ein Benziner von VW Baujahr 1993. Wo find ich heraus, ob mit Einspritzung oder nicht?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stromberg
01.08.2007, 00:27 Uhr

zu: Zündkerzen oder Batterie?

Passiert das nur bei kaltem oder auch bei warmen Motor?

Mußtest Du sehr viel Gas geben, damit er anfuhr bzw. nicht ausging?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
01.08.2007, 05:48 Uhr

zu: Zündkerzen oder Batterie?

Das passierte bei kaltem Motor. Wie gesagt, als ich vom Parkplatz wegfuhr, auf dem das Auto über Nacht steht. Warm? ich glaube nicht, das der Motor schon warm ist, wenn man gerade mal 3 min fährt und an der nächsten roten Ampel zum stehen kommt?
Sehr viel Gas geben? Ich gebe beim losfahren normaler Weise nicht viel Gas, sondern rolle eher mit schleifender Kupplung vom Parkplatz. Aber da ich am oben gesagten Tag sehr lange brauchte, bis es endlich ansprang, dachte ich an der Kreuzung, ich gebe mal milt gehaltener Kupplung etwas Gas, damit ich beim Anfahren nicht das Auto abwürge. das war wohl zuviel des guten? Manchmal stottert es auch, wenn ich vom zweiten in den dritten Gang schalte (vielleicht zu zeitig?) Das Problem sprach ich an anderer Stelle schon einmal an.

http://www.fahrtipps.de/forum/lesen.php?nr=17105&a
mp;forum=6


Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Aimee
01.08.2007, 11:02 Uhr

zu: Zündkerzen oder Batterie?

Der Hinweis Starkregen erinnert mich an meine Polo-Zeit. Der hatte wohl noch eine Zündkerzenabdeckung aus Bakelit, die ein bisschen wasserdurchlässig ist und ich öfter Zündkerzen auswechseln musste.

Was Du beschreibst, hört sich für mich nach dem Zündverteiler an. Er verteilt u.a. die Zündspannungsimpulse auf die Zündkerzen des Motors, und zwar in festgelegter Reihenfolge. Wenn der nicht mehr richtig funktioniert, verteilt er logischerweise auch nicht mehr richtig die Zündspannungsimpulse. Ergebnis: es kommt zu "Aussetzern", zu "Stottern" und Leistungsabfall wie beschrieben.

Aimee

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
15.08.2007, 22:04 Uhr

zu: Zündkerzen oder Batterie?

Ich war heute mit meine Polo in der Werkstatt. Natürlich war schönes trockenes Wette, und den berühmten Vorführeffekt konnte ich mir ersparen. Als ich mein Problem schilderte, und die gleiche Antwort hörte wie ich hier von Aimee las, mußte ich doch innerlich Schmunzeln.
Vielen Dank Aimee!

Jetzt, wo alles gereinigt und in Ordnung gebracht wurde (die Kerzen brauchten nicht ausgetauscht werden) läuft das Auto viel besser als vorher.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Aimee
16.08.2007, 19:44 Uhr

zu: Zündkerzen oder Batterie?

;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
04.10.2007, 05:16 Uhr

zu: Zündkerzen oder Batterie?

Hallo Aimee
Ich glaube ich habe mich damals zu früh gefreut.

Du hast hier geschrieben:

„Was Du beschreibst, hört sich für mich nach dem Zündverteiler an. Er verteilt u.a. die Zündspannungsimpulse auf die Zündkerzen des Motors, und zwar in festgelegter Reihenfolge. Wenn der nicht mehr richtig funktioniert, verteilt er logischerweise auch nicht mehr richtig die Zündspannungsimpulse. Ergebnis: es kommt zu "Aussetzern", zu "Stottern" und Leistungsabfall wie beschrieben.“

Ich bin Fahrzeugtechnisch nicht begabt. Darum meine Frage. Hat das was mit der Zündspule zu tun? Davon sprach den Mann zu dem ich mein Auto in die Werkstatt brachte. Das Auto lief zwar nach der Reparatur wesentlich besser, aber diese Mucken sind immer noch vorhanden. Früher fuhr ich jeden Tag mit dem Auto, Jetzt fahre ich lieber Rad und bewege das Fahrzeug nicht mehr täglich. Kann es damit zusammen hängen? Mir wurde gesagt, ich soll etwas Gas geben, bevor ich losfahre. Die letzten zwei Tage funktionierte das auch. Das tat ich früher fast nie, sondern lies das Auto im ersten Gang und schleifender Kupplung vom Hof rollen.
Kann man da überhaupt etwas reparieren? Muß die Zündspule ausgetauscht werden? Oder hängt das wirklich nur von meiner Fahrweise ab?

Viele Grüße
Ute

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Aimee
04.10.2007, 08:09 Uhr

zu: Zündkerzen oder Batterie?

Ich bin leider auch kein Automechaniker (obwohl ich mir schon etliche Male geschworen habe, diesen Beruf anzufangen!) aber wie ich den Beitrag in Wikipedia verstanden habe, kann es durchaus auch an der Zündspule liegen, der soll Dir einfach einen Kostenvoranschlag machen dann weißt Du, woran Du bist. Ein Auto muss ja funktionieren.

Mein altersschwacher Polo begann zuverlässig zu zicken, wenn ich es gewagt habe ihn ein paar Tage lang nicht zu benutzen.

Aimee

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
04.10.2007, 08:43 Uhr

zu: Zündkerzen oder Batterie?

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ich werde mal sehen, was der Automechaniker machen wird. Er will das Fahrzeug in der Zeit wenn ich Urlaub habe mal für ein paar Tage genauer unter die Lupe nehmen. Vielleicht, so sagte er, kann er auch Teile von einem anderen Fahrzeug gleichen Types nutzen, allerdings sind die 2 Jahre älter und stehen auf dem Hof seit Mai 2005. Ich werde mal abwarten, ws er dazu sagt. Ich möchte schließlich im Winter ein Auto haben, worauf ich mich verlassen kann.

Viele Grüße
Ute

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-105 / 3 Fehlerpunkte

Was sagt Ihnen dieses Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-105

Sie befinden sich in einer Einbahnstraße

Sie dürfen nicht geradeaus weiterfahren

Sie dürfen nur geradeaus weiterfahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-102 / 3 Fehlerpunkte

Kann es gefährlich werden, wenn man von einer hell erleuchteten in eine dunkle Straße einbiegt?

Ja, weil Fußgänger schlechter zu erkennen sind

Ja, weil sich die Augen nicht so schnell an die Dunkelheit anpassen können

Nein, wenn Sie mit Abblendlicht fahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.05-106 / 3 Fehlerpunkte

Wie müssen Sie sich verhalten, wenn Sie überholt werden?

Möglichst weit rechts fahren

Geschwindigkeit erhöhen

Geschwindigkeit nicht erhöhen