Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Auslandsführerschein

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern myli
08.08.2006, 22:54 Uhr

Motorrad oder Roller in Italien?

Hallo miteinander.

Wisst ihr, wie es ist, ob man in Italien noch ohne führerschein Roller, bzw Motorrad fahren darf?


Frühers war es so, dass man ab 14 jahren bis 50cc fahren durfte.

Ich bin 22 und habe keinen Motorrad bzw Roller führerschein.

Bitte um hilfe ;)


Reiseziel wäre Italien -> Pisa -> Florenz


lg, myli

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern El_Greco
09.08.2006, 11:09 Uhr

zu: Motorrad oder Roller in Italien?

Du brauchst keinen Führerschein aber eine art Fahrerlaubnis für die 50cc Roller.
Mehr weiß ich leider auch nicht.
Vielleicht meldet sich ja noch jemand.
Viele Grüße

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern myli
09.08.2006, 13:14 Uhr

zu: Motorrad oder Roller in Italien?

und wie sieht es aus mit größeren rollern? 80cc oder 125er?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern BrunoKevin
09.08.2006, 13:37 Uhr

zu: Motorrad oder Roller in Italien?

Nein darfs du net mehr früher eigentlich auch net aber es war auch nicht wirklich verboten weil es gab keine führerscheine für 50cc deswegen is jeder ohne lappen gefahren und hat sich auch keiner für interresiert aber da jetzt alles eu ist ist es eigentlich in jedem land gleich aber wenn du ein autoführerschein hast darfs du doch eh 50cc fahren

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern myli
09.08.2006, 13:55 Uhr

zu: Motorrad oder Roller in Italien?

ich hab leider keinen b. D.h wenn ich nun mit 50cc fahre MUSS ich führerschein haben? Was drohen für strafen falls nicht?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern El_Greco
09.08.2006, 15:48 Uhr

zu: Motorrad oder Roller in Italien?

Also ich weiß nur das du in Italien für die 50cc Roller keinen Richtigen Führerschein brauchst.
Du kannst das da auch schon mit 14 fahren und brauchst eine Art Fahrerlaubnis.
Mit dem Führerschein darfst du dann alles bis einschließlich 50cc fahren.
Für alles drüber brauchst du KLasse A Führerschein

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ps2spieler
09.11.2006, 23:42 Uhr

zu: Motorrad oder Roller in Italien?

Also ich war 2003 (glaub ich zumindest war zumindest Jahrhundert Sommer) mit meiner Klasse Abschlussfahrt in Italien (Gardasee).

Da haben einige Roller gemietet. Sie mussten keinen Führerschein vorzeigen. Einige waren teilweise erst 15.
Aber ob der Vermieter richtig gehandelt hat weiss ich nicht. Teilweise waren die da so frissiert das wir ständig im Bus überhollt wurden. Und unser Busfahrer fuhr keineswegs langsam.
Da gibt es mehr Roller als Fahrräder :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
10.11.2006, 23:10 Uhr

zu: Motorrad oder Roller in Italien?

Also ich weiss das man in Italien für Rollerführerschein eine Fahrerlaubnis braucht, jedoch ist es lang nicht so streng wie in Deutschland das man gleich einen Kartenführerschein bekommt und man praktische Prüfung macht. Man muss nur theorie machen und bei Bestehen dieser, bekommt man eine Prüfbescheinigung in Form eines grauen kleinen Zettels.

Aber in Italien wird sowieso kaum kontrolliert, dort unten fahren die voll kaotisch bsw. Rollertuning auf Hochtour, meistens fahren die Polizisten selber getunte Roller ,überholen die auf rechten Fahrstreifen, obwohl du gerade auf dem linken Fahrstreifen überholst (Autobahn). Bei stau benutzt man als Abküprzung den Seitenstreifen, Blinken ist dort ein fremdwort, 50 km/h innenorts zu langsam, mindestens 80 kmh. In Kreiseln fahren Roller neben einem und überholen. Richtgeschwindigkeit von höchstens 130 /kmh auf Autobahn wird dort um einiges überschritten.

Nebenbei sollte man wissen, das man in Italien volljährig sein muss um einen Sozius mitzunehmen. Dafür gibts als Erkennungsmerkmal auch bestimmte Schilderformen wo Polizei genau weis aha der ist volljährig und darf begleitperson mitnehemn. Regel besteht schon glaub ich ein jahr. Find ich zwar unnötig aber egal.


mfg demario

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern maximalman
03.08.2007, 16:14 Uhr

zu: Motorrad oder Roller in Italien?

hallo, wollte fragen wie man diese bescheinung, diesen grauen zettel bekommt?
mfg maximalman

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
04.08.2007, 08:31 Uhr

zu: Motorrad oder Roller in Italien?

Ich kann mir vorstellen, dass ein Urlaub nicht ausreicht um diesen "grauen Zettel" zu erlangen.
Allein schon wegen der Sprachkenntnisse.

Klasse M ist halt -trotz EU- immer noch dem nationalen Recht.

mW darf der deutsche Minderjährige noch nicht einmal seine gedrosselte 125er in Italien fahren, trotz vorhandener Klasse A1. Ganz sicher aber kommt er damit nicht erlaubter weise durch Österreich.

Aber mal ehrlich:
Wer wäre denn so beknattert, und überschreitet wissentlich ein Gesetz im Ausland?
»Was drohen für strafen falls nicht? «

Um mich abzusichern würde ich vielleicht mal im Bekanntenkreis nachfragen, wer denn ein ADAC-Mitglied ist und bitten, sich dort für mich kundig zu machen.
Dort sitzen für Mitglieder kostenlos Rechtsanwälte für internationales Verkehrsrecht am Telefon.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.10-102-B / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen aus einem Grundstück ausfahren. Wer muss warten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.10-102-B

Sie müssen warten

Die Fußgänger müssen warten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-113 / 3 Fehlerpunkte

Sie fahren auf einer neu angelegten Straße durch bewaldetes Gebiet. Womit müssen Sie rechnen?

Auf neu angelegten Straßen sind Wildunfälle nicht zu befürchten

Wild überquert unerwartet die Fahrbahn

Mit einem Hindernis durch einen Wildunfall

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.01-001 / 3 Fehlerpunkte

Was versteht man unter defensivem Fahren?

Vorsorglich an jeder Kreuzung anhalten

Mit Fehlern anderer rechnen

Nicht auf seinem Recht bestehen

Passender Artikel bei amazon.de:

 Handbuch des Fahrerlaubnisrechts
  (Schurig, Glowalla, Braukmann)
  3. Auflage, Februar 2008. Bereits ein Standardwerk.
EUR 34,50
  - versandkostenfrei

 
weitere Buchtipps...