Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern kellyblue
07.09.2017, 15:17 Uhr

Finanzierung für Einspruch wegen Führerscheinabgabe?

Hallo. Meine Schwester braucht Hilfe! Sie ist mit ihrem Mann auf der Autobahn gefahren und die Tachoanzeige hat nicht funktioniert darum haben sie sich bei der Geschwindigkeit an den anderen Verkehr angepasst. Aber anscheinend fuhren alle zu schnell denn dann wurden sie geblitzt und weil es genau 31 km/h zu hoch war muss ihr Mann den Führerschein für ein Monat oder so abgeben. Er brauch den aber für die Arbeit darum will er Einspruch einlegen. Sie sind aber nur Wenigverdiener. Jetz endlich meine Frage: Kann er sich finanzielle Unterstützung holen um den Einspruch zu machen für den Anwalt oder ähnliches? Auf http://www.prozesskostenfinanzierung.de/prozesskostenhilfe/ steht nicht ob man das auch bei Vekehrsdelikten in anspruch nehmen kann, nur bei größeren Sachen wie Scheidung und ähnliches

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wackeldackel
07.09.2017, 21:29 Uhr

zu: Finanzierung für Einspruch wegen Führerscheinabgabe?

Wenn jemand den Fs so dringend braucht, sollter er nicht ohne funktionierenden Tacho unterwegs sein oder sich auf anderer Leute gefahrene Geschwindgkeiten verlassen.
Es scheint nicht nachvollziehbar, dass dort alle Autos in eienr Kolonne mit über 31 kmh (Tacho dann ca. 45 drüber, weil vorauseilender Tacho und % Abzug der Messung!) gefahren sein sollen.
Das sich meist schöne Geschichten und entsprechend wird auch die Argumentation damit im Einspruchswege in die Hose gehen.
Er kann ja seinen Urlaub in dem Monat ohne Fs nehmen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern pillepalle
08.09.2017, 14:54 Uhr

zu: Finanzierung für Einspruch wegen Führerscheinabgabe?

Der Tacho ist immer nur 3 km/h über der Geschwindigkeit die dann im Bußgeldbescheid steht, ind nicht 14, und keine %-Zahl vom Tachowert o.ä. wie kommst du darauf? Da solltest du aber aufpassen nicht geblitzt zu werden, wenn du das denkst :'D

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-026-B / 3 Fehlerpunkte

Was müssen Sie in dieser Situation beachten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-026-B

Sie dürfen

- den Bus so lange nicht überholen, wie er noch fährt

- an dem haltenden Bus mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren, wenn eine Gefährdung von Fahrgästen ausgeschlossen ist

- den Bus überholen, solange er noch fährt

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-102 / 3 Fehlerpunkte

Kann es gefährlich werden, wenn man von einer hell erleuchteten in eine dunkle Straße einbiegt?

Ja, weil sich die Augen nicht so schnell an die Dunkelheit anpassen können

Ja, weil Fußgänger schlechter zu erkennen sind

Nein, wenn Sie mit Abblendlicht fahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-113 / 3 Fehlerpunkte

Wie muss sich ein Kraftfahrer in dieser Straße verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-113

Wenn keine Fußgänger in der Nähe sind, darf schneller als mit Schrittgeschwindigkeit gefahren werden

Er darf nur mit Schrittgeschwindigkeit fahren

Er muss auf Fußgänger besondere Rücksicht nehmen