Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Hans82
09.07.2014, 16:25 Uhr

Prüfung auf anderem Motorrad

Guten Tag,
ich bin heute leider durch meine praktische Prüfung gerasselt. Das Problem ist, dass am Montag Abend irgendwer in der Fahrschule den Reifen an dem Ausbildungsmotorad wechseln wollte und dabei das Motrorad so beschädigt hat, dass es nicht mehr fahrtüchtig war. Das wurde mir gestern Abend in meiner letzten Stunde vor der Prüfung mitgeteilt. Statt dessen bin ich abends mit der baugleichen gedrosselten A2 Maschine gefahren und habe noch einmal alle Grundübungen durchgegangen. Aussage war zu dem Zeitpunkt man würde mit dem Prüfer reden und ich könne auf der gedrosselten Maschine Prüfung machen.
Heute morgen hieß es dann auf einmal, dass das nicht ginge weil ich dann nur den A2 Schein bekommen würde und stattdessen musste ich statt auf einer der BMWs auf einer Honda von einer anderen Zweigstelle der Fahrschule fahren. Ich hatte den Weg zum Prüfer Zeit mich mit der Maschine vertraut zu machen, wir haben auf dem Weg kurz gehalten und ein paar der Grundübungen gemacht. Das waren alles in allem gerade mal 15 min.
Jetzt hab ich in der Prüfung den Slalom im Schritttempo nicht bestanden. Bis dahin lief alles ohne Fehler. Ich saß das erste mal auf der Maschine, die sich doch auch deutlich anders fährt als mein Ausbildungsmotorad. Vom Chef der Fahrschule habe ich bis jetzt noch keine Aussage. Gibt es dazu irgendwelche Regelungen, dass man auch auf dem Motorad geprüft werden sollte, auf dem man gelernt hat?

Vielen Dank,
Hans

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.03-102 / 3 Fehlerpunkte

Sie verdoppeln Ihre Geschwindigkeit. Wie verändert sich der Bremsweg?

Er wirdmal so lang

Er wirdmal so lang

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-001 / 3 Fehlerpunkte

An welchen Stellen ohne vorfahrtregelnde Verkehrszeichen gilt die Regel "rechts vor links"?

An Grundstücksausfahrten

An Straßenkreuzungen und -einmündungen

Am Ende eines verkehrsberuhigten Bereichs

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.01-101 / 3 Fehlerpunkte

Sie fahren innerorts hinter einem Fahrzeug mit ortsfremden Kennzeichen. Was könnte geschehen?

Der Vorausfahrende

- bremst unerwartet

- hält unerwartet an, um nach dem Weg zu fragen

- betätigt den Blinker vor dem Abbiegen zu spät