Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Bußgeld, Punkte, Probezeit

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Apfelsalat
14.12.2009, 21:37 Uhr

Navi mit Blitzerwarner

Ich habe ein Navi welches eine Blitzwarnfunktion hat. Da es Verboten ist habe ich diese Funktion immer ausgeschaltet .
Kann ich trotzdem bestraft werden ? Darf ein Polizist einfach so mein Navi durchstöbern ?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Apfelsalat
15.12.2009, 01:49 Uhr

zu: Navi mit Blitzerwarner

Also braucht man sich jetzt keine Sorgen mehr zu machen ?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
15.12.2009, 12:21 Uhr

zu: Navi mit Blitzerwarner

Der Tatbestand wurde nicht aus dem Bußgeldkatalog gestrichen, sondern hat jetzt nur nicht mehr die Nr. 109a, sondern 247.

Ob Navis mit Blitzer-POI unter die Vorschrift fallen, ist immer noch nicht eindeutig geklärt.

»Da es Verboten ist habe ich diese Funktion immer ausgeschaltet.«

Dann lösch doch einfach die entsprechenden Dateien.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Apfelsalat
15.12.2009, 14:34 Uhr

zu: Navi mit Blitzerwarner

Die Software ist fest im Betriebssystem des Navis integriert , die kann man nicht löschen lediglich die Funktion deakivieren. Zumal da auch die Garantie verfallen würde...

Aber gernerll hat der Polizeibeamte aus Datenschutzgründen doch kein Recht mein Navi zu durchstöbern ?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lilifood
16.12.2009, 12:25 Uhr

zu: Navi mit Blitzerwarner

Ich denke nicht das es da mit der Polizei Schwierigkeiten geben kann, da auf dem Navi ja nur fest installierte Blitzer und womöglich häufige Stellen von mobilen Blitzern gekennzeichnet sind.

Man darf die Blitzerwarnfunktion im Navi nicht mit einem Radarwarngerät verwechseln. Letzteres ist natürlich verboten und kann von der Polizei einkassiert werden.

Das mit deinem Navi geht schon in Ordnung, im Radio hört man ja auch jede Stunde wo aktuell mobile Blitzer stehen und die machen sich damit auch nicht strafbar (bzw. Grauzone).



((Alle Angaben basieren auf Bauchgefühl, ich hab keine Ahnung von dem dazugehörigen Gesetzestext))

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02.003 / 3 Fehlerpunkte

Womit ist zu rechnen, wenn man sich Kindern nähert?

Mit unüberlegtem Verhalten der Kinder

Mit schnellem und richtigem Reagieren der Kinder

Mit verkehrsgerechtem Verhalten der Kinder

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-008-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist auf Straßen mit solchen Schutzstreifen für Radfahrer richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-008-B

Sie dürfen die Markierung bei Bedarf überfahren, wenn eine Gefährdung von Radfahrern ausgeschlossen ist

Sie dürfen den Schutzstreifen zum Parken mitbenutzen

Sie dürfen den Schutzstreifen in keinem Fall befahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.34-001 / 3 Fehlerpunkte

Sie sind an einem Verkehrsunfall beteiligt. Wozu sind Sie verpflichtet?

Sie müssen

- auf Verlangen den Berechtigten Ihren Namen und Ihre Anschrift angeben sowie Führerschein und Fahrzeugschein (ggf. Betriebserlaubnis) vorweisen

- bei geringfügigem Schaden unverzüglich zur Seite fahren

- den anderen Beteiligten angeben, dass Sie an dem Unfall beteiligt sind