Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern XxPowertrixX
28.08.2008, 15:21 Uhr

Darf der Prüfer beim NB der Fahrprüfung weiterfahren lassen?

hi leute

ich habe heute meinen führerschein bekommen. zwar erst beim 2 mal aber egal. nun eine frage villt weiß es ja jemand: darf der fahrprüfer einen bei der Prüfung weiterfahren lassen, wenn man ohnehin schon durchgefallen ist??? ein beispiel: ich fahre eine viertelstunde und missachte prompt die vorfahrt. lässt der prüfer mich weiterfahren oder ist er verpflichtet mir sofort mittzuteilen dass es vorbei ist?? danke schon im vorraus für antworten=)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern vespa-fan
28.08.2008, 19:22 Uhr

zu: Darf der Prüfer beim NB der Fahrprüfung weiterfahren lassen?

Wieso sollte er dich weiterfahren lassen, wenn eh klar ist, dass die Prüfung nicht bestanden worden ist?

Der Prüfer wird dich sofort wieder zurück (zum Tüv) fahren lassen und alles weitere wird er dann mit dir besprechen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern XxPowertrixX
28.08.2008, 20:55 Uhr

zu: Darf der Prüfer beim NB der Fahrprüfung weiterfahren lassen?

ich will niemandem eine reinwürgen. das ist doch eine einfache frage oder etwa nicht??? es ist eben für mich wichtig

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
28.08.2008, 21:03 Uhr

zu: Darf der Prüfer beim NB der Fahrprüfung weiterfahren lassen?

Bei einem Fehler, der zu sofortigem Nichtbestehen führt, wird das der Prüfer in aller Regel sofort sagen und die Prüfung unmittelbar danach beenden.

Nach dem Wortlaut der Prüfungsrichtlinie ist es eine Soll-Bestimmung:
"Die Prüfungsfahrt soll beendet werden, sobald sich herausstellt, dass der Bewerber den Anforderungen der Prüfung nicht gerecht wird."

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
29.08.2008, 00:08 Uhr

zu: Darf der Prüfer beim NB der Fahrprüfung weiterfahren lassen?

Bei einer Zweiradprüfung kann es ratsam sein, den Kandidaten zunächst kommentarlos zurückfahren zu lassen und erst nach Rückkehr das Nichtbestehen bekannt zu geben.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Drummer
29.08.2008, 09:49 Uhr

zu: Darf der Prüfer beim NB der Fahrprüfung weiterfahren las

Die Fahrzeugführung hat eh der Fahrlehrer und handelt es sich um einen Fehler, den man verzeihen kann, gibt es genug Prüfer, die die gleiche Stelle oder eine ähnliche Stelle noch mal anfahren, um dem Prüfling eine zweite Chance zu geben.
Deshalb bin ich manchmal ganz froh, wenn die Prüfung nicht sofort für beendet erklärt wird, sondern erst am Endpunkt.
Bei schweren Vorfahrtverstößen, Unterschreitung des Seitenabstandes, oder Fahren/Warten im Gegenverkehr wird die Prüfung allerdings sehr schnell beendet.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern XxPowertrixX
29.08.2008, 16:35 Uhr

zu: Darf der Prüfer beim NB der Fahrprüfung weiterfahren lassen?

mein prüfer hat mich weiterfahren lassen und hat nicht gesagt dass es vorbei ist(vorfahrtsmissachtung). erst am ende hat er es mir dann gesagt.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern JasminHN
30.08.2008, 16:11 Uhr

zu: Darf der Prüfer beim NB der Fahrprüfung weiterfahren lassen?

Mir wurde auch nix gesagt, allerding wusste ich es ja in dem Mom. als mein FL eingriff.Sind dann zurück zum TÜV, auch da kein *sie haben nicht bestanden*. war ja auch klar.

LG Jasmin

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern gänseblume
30.08.2008, 22:38 Uhr

zu: Darf der Prüfer beim NB der Fahrprüfung weiterfahren lassen?


Also bei meiner ersten Prüfung hat es der Prüfer mir gesagt aber da musste ich garnicht zurück fahren, weil ich erst garnicht vom tüv losgekommen bin.

2:Prüfung gleiche Sache wie bei jasmin. Aber da musste ich rechts ran und Prüfer mit gesagt das ich nicht bestanden habe. Und mein Fl ist dann zurück zum Tü gefahren. Aber er hatte mich gefragt ob ich fahren will oder ob der fahren soll.

3:Prüfung wollte da bei rot über die ampel und mein fl musste bremsen und da hat es mir mein fl gesagt das wars. Und Prüfer hat auf dem rückweg zum Tüv schon mal das protokoll ausgefült. Aber da musste ich selber zurück fahren weil es mitten auf einer hauptstrasse war und wir nicht tauschen konnten. Aber die fahrt war eine katastrophe. Aber immer an ampel vergessen den gang einzulegen und mein fl musste immer schalten der ist bald bekloppt geworden.

Lg jasmin

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern *Marie182*
31.08.2008, 15:14 Uhr

zu: Darf der Prüfer beim NB der Fahrprüfung weiterfahren lassen?

bei meiner prüfung musse ich nur 100 meter zurück fahren,war direkt in einer nebenstraße vom tüv

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.26-106 / 3 Fehlerpunkte

Warum ist rechtzeitiges Bremsen beim Annähern an Zebrastreifen besonders wichtig?

Damit Fußgänger nicht erschreckt oder verunsichert werden

Damit Auffahrunfälle vermieden werden

Damit die Räder rechtzeitig blockieren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.05-101 / 3 Fehlerpunkte

Wo ist das Überholen verboten?

Wo der Gegenverkehr behindert werden könnte

Wo die Verkehrslage unklar ist

In allen Einbahnstraßen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-102 / 3 Fehlerpunkte

Wie verhalten Sie sich bei diesem Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-102

Sie müssen dem Gegenverkehr Vorrang gewähren

Sie dürfen nicht abbiegen

Sie haben Vorrang vor dem Gegenverkehr