Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung


 
(- Beitrag wird nicht angezeigt -)
 
Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
23.08.2008, 12:28 Uhr

zu: Nervös während der Fahrstunden (Klasse A)

Hallo Diabolo,

ich bin seit einigen Tagen begeisteter Leser in diesem Forum und habe schon einiges gelesen, wo ich mich wiedererkannt habe. Ich mache auch gerade meinen A-Schein - als Späteinsteigerin. Mein Mann fährt schon seit 30 Jahren Motorrad und freut sich wirklich darauf, gemeinsame Touren zu machen.

Das ist vielleicht auch ein Grund, warum ich es mir selbst so schwer mache. Soll ja alles möglichst schnell gut klappen. Meine Fahrstunde fängt immer schon mit meiner "Angstübung" an. Da bin ich schon mal, kaum das ich einen Meter gefahren bin, mit dem Mopped umgefallen. Seitdem ist es aus. Ich bin so nervös, schon Stunden vor der Fahrstunde. Mein FL ist wirklich sehr nett und verständnisvoll, aber mir selbst geht das sooooo auf die Nerven !!!

Ich kann dich echt gut verstehen und suche auch noch nach einer vernünftigen Lösung. Denn die Prüfung naht

Liebe Grüße
Möppi64

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
24.08.2008, 09:08 Uhr

zu: Nervös während der Fahrstunden (Klasse A)

Hallo Diabolo,

in meinem Mann habe ich auch eine große Unterstützung. Heute werden wir mal meine Aufgaben von den Grundfahraufgaben üben, die ich überhaupt noch nicht hinkriege. Natürlich auf Privatgelände :-) Zusätzlich zu meiner Nervosität kriege ich nämlich das Ausweichen und den langen Slalom gar nicht hin. Da kegel ich alles um, was auf der Straße steht. Also üben wir heute mal ein paar Stunden mit einer kleinen Maschine. Es geht ja grundsätzlich erst mal um den Bewegungsablauf. Ich bin übrigens 44 J. Es scheint ja doch ein paar "alte Autofahrer-Hasen" zu geben, die sich noch in das Abenteuer Motorrad stürzen ;-)

Liebe Grüße
Möppi64

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
24.08.2008, 10:01 Uhr

zu: Nervös während der Fahrstunden (Klasse A)

Das kleine Mopped (125er) mit dem ich übe, steht eigentlich schon für unseren Sohn in der Garage. War eine günstige Gelegenheit (an so was kann mein Mann schlecht vorbeigehen). Manchmal fährt mein Mann damit, weil er damit schneller und besser durch die Stadt kommt als mit seinem großen Motorrad. Das Motorrad, das ich dann fahren werde (CBF 600), steht schon abholbereit beim Händler :-). Auch ein Grund, dass ich schnell mit dem FS fertig werden möchte - und wahrscheinlich auch ein Grund dafür, dass ich mich selbst so unter Druck setze.

Sei's drum. Wenn ich bei der Fahrstunde gut gestartet bin, ist die Nervosität eigentlich nicht mehr so schlimm. Aber das muss ich immer erst schaffen. Neulich hat mein Fahrlehrer mich 4 mal von der Stelle starten lassen, bis er zufrieden war - und ich auch. Alles andere klappt dann eigentlich ganz gut - bis auf die zwei Übungen.

Gruß Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
25.08.2008, 08:05 Uhr

zu: Nervös während der Fahrstunden (Klasse A)

Hallo Diabolo,

... ich habe deine Odysee mit der Fahrschule hier im Forum verfolgt - war ja echt der Knaller!

Ich fahre in der Fahrschule auf einer Suzuki 650 Bandit. Ist eigentlich ein winziges Stück zu hoch für mich. Aber mit ein paar Tricks - wo es geht, nur ein Bein abstellen - geht es soweit ganz gut.

Gestern beim Üben ist mein Mann dann statt mit der 125er mit seiner großen BMW aufgetaucht. Da ist mir das Herz aber ein paar Etagen tiefer gerutscht. Aber auf dem Motorrad habe ich besser gesessen, als auf dem Fahrschul-Mopped. Nur der Sitz musste vorher für mich ein kleines Stück runtergesetzt werden. Hat aber so weit ganz gut geklappt. Bin mal gespannt. Heute um 10.00 Uhr habe ich Fahrstunde, ob ich die Übungen mit dem Mopped jetzt auch hinkriege :-)

Liebe Grüße
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
25.08.2008, 16:31 Uhr

zu: Nervös während der Fahrstunden (Klasse A)

Hallo Diabolo,

ich hoffe, dir geht es wieder besser!

Wollte mal von meiner Fahrstunde berichten. Ist heute absolut super gelaufen :-) Das üben hat es wohl gebracht. Nachdem ich dann heute 2 Beruhigungstabletten (pflanzlich) genommen hatte, war es mit der Nervosität auch nicht so schlimm. Vielleicht hab ich mir das aber auch nur eingebildet. Zumindest hat es soweit geholfen. Heute bin ich zum ersten mal im Regen gefahren - und dann auch noch Autobahn. Aber es hat wirklich alles prima geklappt. Prüfung aber leider erst mitte September. Jetzt am Samstag noch mal Fahrstunde und dann bin ich erst mal eine Woche im Urlaub. Hoffentlich ist dann nicht wieder alles weg.

Liebe Grüße
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
26.08.2008, 15:38 Uhr

zu: Nervös während der Fahrstunden (Klasse A)

... ja, das wäre schön, wenn ich den Schein dann gleich in den Händen hätte. Ich bin aber doch ein bisschen skeptisch. Hier im Forum liest man so viel von Leuten, die erst mal durchgefallen sind, dass ich mir kaum noch vorstellen kann, dass es jemand beim ersten Mal packt. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf :-))

Liebe Grüße
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
30.08.2008, 18:05 Uhr

zu: Nervös während der Fahrstunden (Klasse A)

Hallo Diabolo,

Das hört sich ja super an. Ich bin heute auch wieder gefahren. Autobahn hat gut geklappt, sogar bis 130 km/h mit Überholen, kurvige Landstraße bis 100 km/h einfach traumhaft. Dafür will ich den SChein machen, das ist wirklich toll :-). Mein FL ist mit eigenem Motorrad gefahren, mal vor mir, mal hinter mir. Das ist wirklich klasse. Aber das haben wir schon öfter gemacht.

Jetzt fahre ich am Montag erst mal für eine Woche in Urlaub und dann habe ich noch mal am 9. und am 15. Fahrstunde, bevor ich dann am 17. Prüfung habe. Mein FL ist total optimistisch. Aber durch meine Nervosität bin ich noch etwas skeptisch.

Liebe Grüße und auch ein schönes WE
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
31.08.2008, 13:28 Uhr

zu: Nervös während der Fahrstunden (Klasse A)

Danke, das ist echt lieb von dir! Ich nehm dich gern beim Wort.

Erholung wird der Urlaub wahrscheinlich eher nicht, ich fahre ca. 300 km mit dem Fahrrad. Aber ich freue mich schon darauf, mich mal ein bisschen körperlich auszupowern :-)

Also dann, bis nächste Woche und viel Erfolg bei deinen Fahrstunden

Liebe Grüße
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern littlejo
05.09.2008, 14:13 Uhr

zu: Nervös während der Fahrstunden (Klasse A)

Hallo Ihr beiden!
Mann bin ich froh, dass ich hier zwei Leidgenossinen gefunden habe! Bin schon 38 Jahre alt, hab schon 20 Jahre den Autoführerschein und mache gerade Klasse A. Ihr seid schon etwas weiter als ich. Hatte erst drei Fahrstunden. Bin noch ziemlich unsicher auf dem Motorrad. Die erste Fahrstunde hatte ich mit der Honda CBF500 und gleich zu Beginn bin ich 2 mal umgekippt damit. Bin leider nur 1,59m klein und ich hatte keinen sicheren Stand und ich konnte die Maschine nicht mehr halten. Die Übungen haben aber gut geklappt. Die zweite Fahrstunde hatte ich auf der 125er. Das war schon besser, da leichter. Aber noch etwas unsicher. Ich muss gestehen, dass ich noch zu langsam fahre und ich nicht weiß, wie das "in die Kurve legen" geht. Werde immer langsamer, sobald eine Kurve kommt. Die dritte Fahrstunde hatte ich dann auf der Kawasaki EL252, eine Chopper! Für meine Körpergröße ideal, sie ist auch nicht so schwer. Gestern ist meine Fahrstunde ausgefallen, weil es geregnet hat und ich mich nicht getraut habe bei Regen zu fahren. Mein FL hat es mir selbst überlassen, ob ich fahren will oder nicht. Werde erst wieder in zweieinhalb Wochen fahren, da mein FL Urlaub hab. Hab mir aber gestern ein Motorrad gekauft (Suzuki GS500). Sie ist nicht so schwer. Vielleicht ergibt sich für mich die Gelegenheit auf abgesperrtem Gelände ein paar Übungen zu machen. Dadurch, dass ich weiß, dass das Motorrad nur auf mich wartet, wird es für mich vielleicht nicht so schwer werden. Schau'n wir mal!
Wünsche Euch beiden Viel Glück bei der Prüfung!

Liebe Grüße,
littlejo

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern vespa-fan
05.09.2008, 16:27 Uhr

zu: Nervös während der Fahrstunden (Klasse A)

Was hast du dir denn für ein Motorrad geholt, Diabola? :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
07.09.2008, 13:20 Uhr

zu: Nervös während der Fahrstunden (Klasse A)

Hallo Ihr Lieben,

daaaa bin ich wieder! Bin aus dem Urlaub zurück und nun total motiviert, meine letzten Fahrstunden mit "sehr gut" zu absolvieren :-))

an Diabolo
Freut mich riesig, dass deine Autobahn-Stunde so gut geklappt hat. Super!

an Littlejo
Herzlich willkommen bei uns "Alten Hasen"

Würde mich gerne an einem ständigen Kontakt zum Austauschen und Mut zusprechen beteiligen!

Ganz liebe Grüße
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
07.09.2008, 20:08 Uhr

zu: Nervös während der Fahrstunden (Klasse A)

Hallo Diabolo,

schade, dass deine Fahrstunde gestern ausgefallen ist. Wäre das die Fahrt gewesen, bei der dein FL mit eigenem Motorrad mitgefahren wäre ? Hoffentlich macht ihr das noch. Ich kann nur sagen, das macht irre Spaß. Ist was ganz anderes, als wenn einer mit dem Auto hinterher fährt. Ich freue mich schon auf meine Fahrstunde am Dienstag.

Einen schönen Abend noch und liebe Grüße
Möppi

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.05-109 / 3 Fehlerpunkte

Welche Fahrzeuge dürfen nur mit besonders großem Seitenabstand überholt werden?

Motorräder

Straßenbahnen

Fahrräder

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.26-001 / 3 Fehlerpunkte

Die Ampel zeigt "Grün". Sie wollen rechts abbiegen. Wie verhalten Sie sich gegenüber Fußgängern, welche die Straße überqueren, in die Sie einbiegen wollen?

Auf Fußgänger besondere Rücksicht nehmen, nötigenfalls warten

Nur warten, wenn mehrere Fußgänger gleichzeitig die Straße überqueren

Zügig abbiegen, da die Fußgänger auf den Fahrzeugverkehr Rücksicht nehmen müssen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.34-104 / 3 Fehlerpunkte

Sie haben auf einer Landstraße außerhalb einer geschlossenen Ortschaft nach einer unübersichtlichen Stelle einen Unfall. Wie sichern Sie diese Unfallstelle ab?

Nur Warnblinklicht einschalten

Warndreieck am rechten Fahrbahnrand in ca. 100 m Entfernung aufstellen

Nachfolgenden Fahrzeuge z.B. durch Handzeichen warnen