Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Bußgeld, Punkte, Probezeit

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern simson311
14.02.2008, 22:39 Uhr

wie hoch wird die strafe

hallo,

ich hatte letztens einen verkehrsunfall.
ich bin um außerorts um eine kurve gefahren dabei ins schleudern gekommen da die straße dort glatt war.(laut polizei war die geschwindigkeit nich angepasst)
hatte nach 100m das fahrzeug wieder halbwegs im griff,allerdings ist mir dann ein fahrzeug noch reingefahren so dass ich jegliche kontrolle verloren habe und voll in die leitplanke bin.die polizei gab uns die teilschuld da die geschwindigkeit nich angepasst war(lässt sich drüber streiten aber hinter ist man immer schlauer was glätte betrifft).wie hoch wird nun die strafe sein???

vor ort mussten wir nix bezahlen sie sagten uns wir bekommen post.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stiften
15.02.2008, 11:28 Uhr

zu: wie hoch wird die strafe

Also erstmal gut dass euch nix passiert ist.

Ging mir genauso, habe die Glätte einfach unterschätzt.

Aber mit ein wenig Glück bleibts bei nem Verwarngeld von 35 EUR.

Oder ist da jmd anderer Meinung?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
15.02.2008, 11:40 Uhr

zu: wie hoch wird die strafe

Nicht direkt anderer Meinung, aber wenn die Polizisten schon von "nicht angepasster Geschwindigkeit" gesprochen haben, würde ich eher auf » Mit nicht angepasster Geschwindigkeit gefahren trotz angekündigter Gefahrenstelle, bei Unübersichtlichkeit, an Straßenkreuzungen, Straßeneinmündungen, Bahnübergängen oder bei schlechten Sicht- oder Wetterverhältnissen (z. B. Nebel, Glatteis) «.

Das sind 50 Euro und 3 Punkte; A- Verstoß. Daher wäre interessant, ob der TE in der Probezeit ist.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern simson311
15.02.2008, 12:47 Uhr

zu: wie hoch wird die strafe

bin leider noch in der probezeit aber war nun wirklich nich zu schnell:-(

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
15.02.2008, 12:52 Uhr

zu: wie hoch wird die strafe

Der Vorwurf der "nicht angepassten" Geschwindigkeit richtet sich nicht nach der zulässigen Höchstgeschwindigkeit.

Du darfst -gerade bei Glätte- nur so schnell fahren, dass Du Dein Fahrzeug unter Kontrolle hast.
Wenn Du in der Kurve ins Schleudern geraten bist, war Deine Geschwindigkeit den Straßenverhältnissen nicht angepasst.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern simson311
15.02.2008, 12:55 Uhr

zu: wie hoch wird die strafe

das blöde is ja nur das ich erst durch den aufprall jegliche kontrolle verloren habe

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
15.02.2008, 13:06 Uhr

zu: wie hoch wird die strafe

Tja, wenn Du das belegen kannst, ist der Vorwurf ungerechtfertigt.
Wenn Du eine Rechtsschutzversicherung hast, wäre das eine Gelegenheit, sie zu nutzen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern simson311
27.02.2008, 17:56 Uhr

zu: wie hoch wird die strafe

kann man vorher schon erfragen wie hoch die strafe wird habe immer noch kein schreiben gekriegt.

lg

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-123 / 3 Fehlerpunkte

Was sagt Ihnen dieses Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-123

Die empfohlene Mindestgeschwindigkeit beträgt 60 km/h

Die Geschwindigkeit von 60 km/h ist in jedem Fall unbedenklich

Es darf nicht schneller als 60 km/h gefahren werden

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-137-B / 3 Fehlerpunkte

Was müssen Sie bei dieser Linie in der Fahrbahnmitte beachten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-137-B

Sie dürfen die Linie

- nur überqueren, wenn es der Gegenverkehr zulässt

- nur zum Überholen überqueren

- nicht überqueren oder über ihr fahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.34-002 / 3 Fehlerpunkte

Sie haben ein geparktes Fahrzeug beschädigt. Trotz angemessener Wartezeit ist der Geschädigte nicht erschienen. Was müssen Sie tun?

Ihren Namen und Ihre Anschrift am beschädigten Fahrzeug hinterlassen und den Unfall unverzüglich der Polizei melden

Es genügt, Ihren Namen und Ihre Anschrift einem unbeteiligten Zeugen zu geben

Sie dürfen den Unfallort ohne Weiteres verlassen