Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

FAHRTIPPS Smalltalk :-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
02.11.2007, 15:58 Uhr

Wieso gibts für jeden scheiss ne Gebühr?

Wieso muss man immer diese scheiss Gebühren bezahlen Gebühr hier gebühr da, um eien Person im Begleiteten fahren Führerschein einzutragen muss man 12 Euro bezahlen !!!!!!!! so viel geld ist unmöglich , Abzocke. gibts auch eigtl ne Sauerstoffgebühr?
Wir müssen ja alles bezahlen kein Tropfen lassen die fallen. Ich kann mir ehrlich gesagt net vorstellen das um eien Person eintragen zu lassen so viel geld nötig ist. Ich finde das sehr übertrieben denn selbst wenn vieles bearbeitet werden muss von behörden etc denk ich is des mit nem mausklick getan. Allein den Namen im fühereschein mit ner stinknormalen Papiermaschine einzutragen kostet mich 7 euro !!!!!!!!!!! Verarsche

mfg

demario

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
02.11.2007, 16:00 Uhr

zu: Wieso gibts für jeden scheiss ne Gebühr?

so kleinigkeiten wie namen eintragen in fühereschein mit 17 is vll 10 cent wert, noch ent mal!!!!!!!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
02.11.2007, 16:17 Uhr

zu: Wieso gibts für jeden scheiss ne Gebühr?

mit sicherheit bin ich mit meienn 2 m größer wie du eswarnochdumm

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
02.11.2007, 21:08 Uhr

zu: Wieso gibts für jeden scheiss ne Gebühr?

Warum eigentlich arbeiten die auf der Führerscheinbehörde nicht umsonst - Immerhin sind sie doch sowieso da und ausserdem werden sie doch vom Staat bezahlt?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
03.11.2007, 20:46 Uhr

zu: Wieso gibts für jeden scheiss ne Gebühr?

irgendwo muss der staat des geld herbekommen wenn nicht von zukünftigen leute die rente bezahlen, die bevölkerung wird immer weniger. Aber das ist nur ein staubkorn an wahrheit. Frau merkel verdient 22 000 euro im monat. Klar arbeitet sie hart aber genauso hart wie ein Straßenbauer und 1 euro job?, die arbeit mit dem kopf allein bringt nichts wenn dahinter keien Taten erfüllt werden ir leben in keienr aufkklärerischen Gesellschaft, wahnsinn das geld is heute nichts mehr Wert. Erbärmlich was sich heutzutage abspielt alleine was diese gebührengeschichte angeht. Irgendwann ist auch die Kasse der Bevölkerung erschöpft, Elend herrscht bald ich sehe es mit meienen Augen!!!

mfg demario

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
03.11.2007, 20:51 Uhr

zu: Wieso gibts für jeden scheiss ne Gebühr?

vor 20 Jahren gab es nichtz solch eien situation man verdiente gut gfeld die preise waren mehr oder weniger normal, aber heute ist fast alles unbezahlbar wo soll das hinführen? zu mehr Harzt 4? Erfolge lassen sich niemals sehen für die marktwirtschaft sind die preise vll ideal, aber nicht für die Menschen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bekennender_fabianer
04.11.2007, 00:01 Uhr

zu: Wieso gibts für jeden scheiss ne Gebühr?

In Zukunft kostets an der Tanke bestimmt 1 Euro, diesen Eimer zum Scheibenputzen zu benutzen.....

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
04.11.2007, 13:32 Uhr

@ Ute @ Dreitonner

"Wir kleinen Hansels werden aber das System nicht verändern können"

Wer ist der Staat? das sind ja wohl bekanntlich die Vertreter des Volkes, wer ist das Volk? WIR . Und nur WIR können es ändern. Das Problem in der heutigen Zeit und in naher Zukunft ist, das die Aufklärung der Menschen fehlt. Die meisten denken jo komm mir egal die andern werden schon des richtige tun oder diese Probleme lösen, zu viele Menschen denken so und gerade deshalb kann man nichts erreichen und genau deshalb macht der Staat was er will.

mfg

demario

Ps: Auch ich kann richtig schreiben Dreitonner

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
04.11.2007, 13:32 Uhr

@ Ute @ Dreitonner

"Wir kleinen Hansels werden aber das System nicht verändern können"

Wer ist der Staat? das sind ja wohl bekanntlich die Vertreter des Volkes, wer ist das Volk? WIR . Und nur WIR können es ändern. Das Problem in der heutigen Zeit und in naher Zukunft ist, das die Aufklärung der Menschen fehlt. Die meisten denken jo komm mir egal die andern werden schon des richtige tun oder diese Probleme lösen, zu viele Menschen denken so und gerade deshalb kann man nichts erreichen und genau deshalb macht der Staat was er will.

mfg

demario

Ps: Auch ich kann richtig schreiben Dreitonner

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
04.11.2007, 13:37 Uhr

zu: Wieso gibts für jeden scheiss ne Gebühr?

Die meisten Leute schaffen -und wollen nicht selbst nachdenken und etwas unternehmen.
Des einzige was sie können ist sich zu beschweren über erhöhte Preise und ihre Lage.
Ein Mensch allein kann das nicht ändern unter so viel Millionen bzw mehreren in eienm Staat.

mfg demario

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
04.11.2007, 13:52 Uhr

zu: Wieso gibts für jeden scheiss ne Gebühr?

@deMario
Richtig, ein Mensch allein kann das nicht ändern! Viele ärgern sich über bestehende Verhältnisse, möchten auch etwas tun. Man kann jedoch nicht ein Punkt allein für sich betrachten. Das ist wie ein großes Getriebe. Änders Du auch nur einen ganz kleinen Zahnkranz, dann mußt Du dich auch um die anderen kümmern, damit das Getriebe als System wieder läuft. Und das ist, so kann ich mir vorstellen, wirklich nicht einfach. Jedes Zahnkränzchen und sei es noch so klein, muß wieder neu an das ganze angepaßt werden, damit es funktioniert.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
04.11.2007, 14:37 Uhr

zu: Wieso gibts für jeden scheiss ne Gebühr?

das is ein gutes argument ute   , aber leider funktioniert das getriebe nicht richtig, die zahnräder passen nicht und es wird immer so sein das das getriebe nie richtig funktionieren wird.
Jetzt ma ohne spass der Euro ist nichts mehr wert und die EzB wacht über den Euro? haha das preis-dienstleistungsverhältnis stimmt überhaupt nicht im einklag überein. Es gibt kein Gleichgewicht mehr alles steigt. benzin Getreide, Strom wo soll das hinführen? wenn ich einkaufen geh ist das geld für kleinigkeiten sofort weg, mit der DM war das nicht so. mein Vater hat für seienn Führerschein damasl ca 1500 Mark bezahlt, heute kostet es DAS SELBE und nur das jedoch das Währungszeichen verändert wurde. Immer mehr Tafeln für Arme leute machen auf immer mehr billigdiscounter. Leute die ein gewisses kapital schon ahben können grad so gut mithalten, aber wie sieht es aus mit der jetzigen Jugend ? sie geht zugrunde ohne ausbuildung, Studiengebühren etc. Das Abitur is die letzte chance um ein besseres Leben zu sichern. Ich mache mir Sorgen um die Zukunft denn ich wüste bnicht was ich machen sollte wenn ich jetzt kein abi machen würd. Und nicht nur ich denke so.

mfg demario

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
04.11.2007, 14:42 Uhr

zu: Wieso gibts für jeden scheiss ne Gebühr?

es ist doch nicht verwunderlich das mache jugendliche die hoffnung aufgeben und somit sich das bild der Jugend verändert ins negative, heute bekommt man nicht einmal ein beruf obwohl man ein realschulabschluss hat mit 1,5 und hauptschule brauchen wir erst gar nicht zu reden, heutzutage hat man nur chancen wenn man bekanntschaften hat.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
04.11.2007, 17:30 Uhr

zu: Wieso gibts für jeden scheiss ne Gebühr?

@demario
Leider muß ich Dir in vielen Dingen Recht geben. Die Jugend hat es, besonders im Ostteil Deutschlands, nicht gerade leicht. Beispiele kenne ich genug – auch aus der eigenen Familie. Wie ich schon einmal vor langer Zeit erwähnte, habe ich zwei Kinder. Eins hat Abi, das andere nicht. Ersteres hat trotz guter Noten und zahlreicher Bewerbungen für eine Lehrstelle nur eine einzige positive Antwort bekommen – in den alten Bundesländern. Das andere Kind machte, da es keine Lehrstelle fand, ein berufsvorbereitendes Jahr – was vom AA veranlaßt wurde. Eine Lehrstelle erhielt es auch über dieses – Ausbildungsring! Das ist zwar eine Möglichkeit (wird genauso als Beruf anerkannt wie die betriebliche Ausbildung), man hat dabei jedoch in den aller seltensten Fällen eine Chance von dem Betrieb, wo man dann sein Praktikum macht auch übernommen zu werden.
Resultat, beide Kinder arbeiten jetzt im Westen.
Ich möchte aber hier nicht so sehr vom Thema abweichen. Nur noch ein Wort dazu. Du sprichst vom Zensurendurchschnitt. Er ist aber nicht das einzig Ausschlaggebende. Mein zweites Kind, hatte auch keinen weltbewegenden Zensurendurchschnitt, aber er fand den Beruf, der ihm lag, in dem er verstand sich zu beweisen.

@alle, die noch auf der Suche nach Lehr- oder Arbeitsstellen sind

Also gebt die Hoffnung nicht auf. Ich weiß selbst wie das ist! Bei jeder Bewerbung, die man absendet, hofft man auf eine positive Antwort, und wenn dann ein große Umschlag im Postkasten ist, kann man sich die Mühe des Öffnens fast sparen, denn es steht fast immer das Gleiche drinnen. Habe es selbst etliche Jahre miterlebt. Trotzdem fand auch ich wieder Arbeit. Eine die mir Spaß macht, die meinen Wünschen entsprach.
Mir bleibt an dieser Stelle nur übrig, Euch meine besten Wünsche für eine erfolgreiche Zukunft zu übermitteln.
Vielleicht werden einige von Euch doch Politiker und finden einen Weg, wie man die Zukunft besser gestalten kann. Ganz ohne Steuern und Gebühren wird es aber nicht gehen. Es sollte aber der Unterschied zwischen arm und reich nicht so krass sein! Also los, ihr jungen Leute, wie wäre es? Macht euch schon mal Gedanken, wie ihr die Welt verändern wollt! Ihr seid schließlich die Zukunft!

Viele Grüße
Ute

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bekennender_fabianer
04.11.2007, 18:09 Uhr

zu: Wieso gibts für jeden scheiss ne Gebühr?

@kahleberger

Das wärs noch,wenn das and er Tanke eines tages so kommt....man kann ja schon fast dankbar sein,dass man noch keine Grundgebühr für das benutzen der Zapfsäule zahlen muss...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FLiszt
04.11.2007, 21:49 Uhr

zu: Wieso gibts für jeden scheiss ne Gebühr?

»Am 17. Juni 1953 gab es einen Aufstand, weil den Bauarbeitern der Stalin-Allee (heute die Frankfurter-Allee ind Berlin Friedrichshain) die Arbeitsnorm erhöht wurde, sie aber dafür keinen Lohnsteigerung zu erwarten hatten.

Etwas später hat die Bundesrepublik sich diesen Tag als Feiertag 'verordnet'. Welche Heuchelei!

Da streiken Arbeiter (Nichtverbeamtete Lokführer sind ja auch nur Arbeiter) und das wollte per Gericht verboten werden.

Sieht da jemand Gemeinsamkeiten?

Eine Umfrage unter jugendlichen Besuchern in einer Stasi-Gedenkstätte ergab, dass sie der Auffassung sind, die vermeindlichen 'Terrorabwehrmethoden' ala Schäuble erinnern sehr an das, was das Ministerium für Staatssicherheit der DDR praktizierte. Von der Stasi lernen heisst, den Terror zu besiegen?

Es entwickelt sich etwas, wo man den Eindruck haben kann, als ob das Fass bald überläuft!
«


Lieber Kahleberger,

obwohl ich diesen Gedanken nie ausgesprochen habe, habe ich dich in der Vergangenheit immer fuer einen ziemlichen Trottel gehalten.
Dafuer moechte ich mich hier und jetzt oeffentlich entschuldigen, denn ich habe mich getaeuscht.

Ich bin froh dass es noch denkende Menschen wie dich gibt, und ziehe meinen Hut vor dir.

Mit vorzueglicher Hochachtung und Gruessen..
FLiszt

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-101 / 3 Fehlerpunkte

Was wird durch diese Verkehrszeichen angekündigt?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-101

Nach 100 m folgt ein Stop-Schild

Nach 100 m folgt erneut das Verkehrszeichen "Vorfahrt gewähren"

Nach 100 m kann ohne anzuhalten weitergefahren werden

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.20-006 / 3 Fehlerpunkte

Eine Straßenbahn fährt in der Fahrbahnmitte und erreicht eine Haltestelle mit wartenden Fahrgästen am Fahrbahnrand. Wie verhalten Sie sich kurz vor dem Stillstand der Straßenbahn?

Ich überhole die Straßenbahn, weil diese noch nicht steht

Ich bleibe hinter der Straßenbahn, um die Fahrgäste nicht zu gefährden

Ich brauche die Fahrgäste in dieser Situation nicht zu beachten, weil sie die Fahrbahn noch nicht betreten dürfen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-116 / 3 Fehlerpunkte

Wer darf in eine so beschilderte Straße einfahren?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-116

Fahrzeuge im Durchgangsverkehr

Bewohner

Besucher der Bewohner