Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

FAHRTIPPS Smalltalk :-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
07.09.2007, 20:42 Uhr

Enttäuschendes Erlebnis mit der AB- Polizei

So, die schöne Sommerzeit ist nun zuende, sodaß ich gestern abend wieder in mein kleines, aber gemütliches zuhause nach Berlin gefahren bin. Auf dem Weg dahin hatte ich ein zweifelhaftes Erlebnis:

Gegen 21 Uhr machte ich Halt auf einem Parkplatz ca. 100km vor Berlin. Noch bevor ich ausstieg hörte ich gewaltiges Poltern und das Quieken von Schweinen. Als ich ausstieg wurde es lauter, es kam von einem Tiertransporter, der auf dem Parkplatz abgestellt war.
Die Transport hatte schon die Aufmerksamkeit zweier Brummi- Fahrer angezogen, die sich kurz unterhielten und dann weiterfuhren.
An den Seiten konnte man erkennen, wie die Schweine verzweifelt am "Geländer" nagten, das Quiken und Poltern dröhnte über den ganzen Parkplatz. Jetzt ist es ja so eine Sache mit den Tiertransporten. Wir kaufen alle gerne Fleisch im Supermarkt, wissen auch, daß die Tiere bestimmt nicht immer gut behandelt werden, sehen da aber gerne drüber weg.

Ich war mir unschlüssig, was ichmachen sollte. Ich bin kein Peta- Aktivist und ich kaufe auch nicht ausschließlich im Bio- Laden. Dennoch entschied ich mich, mal bei der Polizei anzurufen. War dann doch irgendwie eine Gewissenssache. Der Lkw, übrigens mit einem Kennzeichen aus dem Emsland, schien zur Nachtruhe bereitgemacht, was den Verdacht eines Verstoßes gegen die Tierschutztransportverordnung hervorruft.
Und diese Geräusche waren tatsächlich nicht ganz normal.

Als ich die Polizei am Telefon hatte, hatte ich den Eindruck, als sei ich nicht der erste gewesen, der den Transporter meldet, vermutlich war voriger Anrufer einer der Lkw- Fahrer.

Ich wartete noch ein bisschen und wollte gerade losfahren, als ein Streifenwagen den Transport erreichte. Die Polizisten gingen einmal mit Taschenlampen um das Fahrzeug herum- und fuhren dann wieder.

Zugegeben- ich weiß nicht, was ich erwartet hatte, und als die Polizisten kamen, war es -im Vergleich zu vorher- einigermaßen ruhig, aber eine so kurze Abfertigung enttäuschte mich doch. Ein kurzes Ansprechen des Fahrers hatte ich mindestens erwartet, denn dem Kennzeichen nach war der LKW schon ne ganze Weile unterwegs, und die Nachtruhe wäre auch unzulässig gewesen.
Mit gemischten Gefühlen fuhr ich dann weiter.
Tja, hab ich nun überreagiert? Bin kein Spießbürger, der jeden Falschparker sofort aufschreibt, aber diese Situation auf dem Parkplatz fand ich schon sehr bedrückend. Kann ja sein, daß das alles seine (den Gesetzen, wenn auch nicht unbedingt dem guten Gewissen entsprechende) Richtigkeit hatte, aber hätte man eine Kontrolle der Papiere des Fahrers nicht eigentlich durchführen müssen? Was meint Ihr dazu?

Arme Schweine!

mfG
Durban

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
07.09.2007, 23:31 Uhr

zu: Enttäuschendes Erlebnis mit der AB- Polizei

Menschen in der Achterbahn hören sich ähnlich an.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern steinboeckin
08.09.2007, 07:52 Uhr

zu: Enttäuschendes Erlebnis mit der AB- Polizei

Hallo,

»Menschen in der Achterbahn hören sich ähnlich an. «

...mit dem Unterschied, dass diese vorher wissen auf was sie sich einlassen.

@durbanZA,

ich glaube, wäre ich bei Eintreffen der Polizisten noch anwesend gewesen, hätte sie angesprochen. Sei es, um mir sagen zu lassen, dass ich überreagiert habe oder sei es, um sie bei ihrem Einsatz zu unterstützen.
Gruß
steinböckin

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-008-B / 3 Fehlerpunkte

Wie haben Sie sich zu verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-008-B

Beide Radfahrer durchfahren lassen

Nur den in gleicher Richtung fahrenden Radfahrer durchfahren lassen

Hupen und vor beiden Radfahrern abbiegen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-007 / 3 Fehlerpunkte

Wie müssen Sie sich bei diesem Verkehrszeichen verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-007

Sie dürfen vor diesem Zeichen nicht nach links abbiegen

Sie müssen an Verkehrsinseln rechts vorbeifahren

Sie sind verpflichtet, nach rechts abzubiegen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-001-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-001-B

Ich darf vor dem gelben Lkw abbiegen

Ich muss den gelben Lkw durchfahren lassen