Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Auslandsführerschein

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Jakara
18.01.2007, 22:39 Uhr

Thai-Fuehrerschein

Guten Tag,
ich bin Thai und habe einen Fuehrerschein in Thailand gemacht und lebe seit 6 Monaten in Deutschland. Kann mein Fuehrerschein von dort hier anerkannt werden?
Mit viele freundlichen Gruessen

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
18.01.2007, 23:03 Uhr

zu: Thai-Fuehrerschein

nein, er wird nicht anerkannt.
um einen deutschen führerschein zu erhalten, ist zwingend eine theoretische und praktische prüfung erforderlich.
da du schon seit 6 monaten in deutschland bist, darfst du hier auch nicht mehr mit deinem thai führerschein fahren.
machst du es trotzdem, wirst du nach § 21 stvg bestraft weil es fahren ohne fahrerlaubnis ist.

holger

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.34-105 / 3 Fehlerpunkte

Sie erkennen vor sich eine Unfallstelle. Was tun Sie?

Zügig weiterfahren

Warnblinklicht einschalten

Geschwindigkeit sofort verringern

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-102 / 3 Fehlerpunkte

Auf einer Straße mit starkem Verkehr haben Sie sich zum Linksabbiegen eingeordnet. An der Kreuzung merken Sie, dass Sie an sich nach rechts wollten. Wie verhalten Sie sich?

Sie warnen die anderen Verkehrsteilnehmer und biegen dann nach rechts ab

Sie biegen nach links ab und nehmen einen Umweg in Kauf

Sie halten an und versuchen, sich durch Rückwärtsfahren richtig einzuordnen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-016 / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten älterer Fußgänger ist an Zebrastreifen häufig zu beobachten?

Sie betreten unerwartet die Fahrbahn

Sie kehren manchmal auf halbem Wege um

Sie blicken weder nach links noch nach rechts