Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Auslandsführerschein

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Katha
06.01.2007, 19:19 Uhr

Klasse M beim Internationalen Führerschein??

Hallo,

ich habe einen deutschen Klasse B-Führerschein und mir vor kurzem dazu einen Internationalen Führerschein besorgt, da ich für 3 Monate nach Indien gehen werden.

Meine Frage ist nun, ob ich mit dem Internationalen Führerschein dort auch Mopeds (deutsche Klasse M, hab ich ja durch B auch) fahren darf, denn im Internationalen Führerschein ist nur B angekreuzt.

Weiß also jemand, ob M auch International unter B fällt??

Wäre super, wenn mir jemand weiterhelfen kann!!!

Grüße,
Katha

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Warnecke
06.01.2007, 23:51 Uhr

zu: Klasse M beim Internationalen Führerschein??

Klick mal den Link an .....

Ich glaube Du machst Dir zu viel Gedanken...

http://www.urlaub.com/guide/section__TravelInterna
l/cc__ind/section.html

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Katha
08.01.2007, 18:05 Uhr

zu: Klasse M beim Internationalen Führerschein??

Warum mache ich mir zu viele Gedanken??

Auf der Seite steht zu dem Thema nur, dass man zum Autofahren einen Internationalen FS braucht. Über Mopeds (Klasse M) steht da nix.

Ach ja, ich denk nicht, dass ich dort sonderlich häufig selbst am Steuer sein werde, aber in Goa oder so würde es mich schon reizen mir mal ein Moped zu mieten... Und als Westler fällt man in Indien halt mal total auf sowohl positiv als auch negativ.

Deshalb, falls jemand weiß wie das mit dem Internationalen FS und Mopeds aussieht, wäre ich für Infos dankbar!!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern DaRealAd
08.01.2007, 19:43 Uhr

zu: Klasse M beim Internationalen Führerschein??

Die Klasse M ist eine nationale FE-Klasse, die nur in Deutschland gilt. Ob du im Ausland Kleinkrafträder fahren darfst, hängt von den dortigen Regelungen ab. Wenn im Ausland diese Fahrzeuge FE-frei sind, oder mit B gefahren werden dürfen, dann darfst du es mit deinem B i.d.R. auch.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Warnecke
08.01.2007, 21:01 Uhr

zu: Klasse M beim Internationalen Führerschein??

Eine zeitlich begrenzte Fahrlizenz kann aber auch von den örtlichen Behörden gegen Vorlage eines gültigen Ausweises und Führerscheins ausgestellt werden.

Diesen Abschnitt habe ich mal aus dem Link kopiert....

Darum brauchst Du Dir keine so großen Gedanken machen. Die Antwort bekommst Du dort.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-011 / 3 Fehlerpunkte

Vor Ihnen will ein großer Mähdrescher nach rechts abbiegen. Was ist richtig?

Der Mähdrescher

- wird vor dem Abbiegen sehr langsam werden

- kann wegen der Hinterradlenkung nicht ausschwenken

- wird beim Abbiegen weit nach links ausschwenken

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.22-104 / 3 Fehlerpunkte

Was kann schon durch eine 20 %ige Überladung eintreten?

Überbeanspruchung der Bremsen

Verschlechterung des Lenkverhaltens

Schäden an tragenden Fahrzeugteilen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-124 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weist dieses Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-124

Hier beginnt eine Zone mit einer

- vorgeschriebenen Mindestgeschwindigkeit von 30 km/h

- Richtgeschwindigkeit von 30 km/h

- zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h