Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

FAHRTIPPS Smalltalk :-)


 
(- Beitrag wird nicht angezeigt -)
 
Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Bluescreen2004
16.07.2006, 19:17 Uhr

zu: Hmmmm ........

der kleine aber feine Unterschied ist, du macht bewust solche "dummen" Beiträge auf, um zu Provozieren oder deinen Spaß zu haben .. ;)

Die anderen sind höchtwahrscheinlich "ernstgemeinte dumme Fragen" ......

Also schon richtiges Handeln der Admins/Mods, sei eher froh das du noch nicht gelöscht wurdest, in anderen Foren wären die Mods/Admins nicht so gnädig.. :P

MFG

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern MarsTG
16.07.2006, 20:55 Uhr

zu: Hmmmm ........

Aus Erfahrung mit anderen größeren Foren weiß ich, dass man ab und zu auch mal provozierende Beiträge schreiben muss, um Aufmerksamkeit zu erlangen.
Das mache ich teilweise sogar in der Position eines Co-Admins woanders. Man will seine Meinung verbreiten, dies kann auf herkömmlichen Wege und manchmal halt auf anderen Wegen geschehen.
Die Beiträge von Heuschrecke ecken vielleicht an, weil sie nicht den herkömmlichen Weg befolgen, aber die Nachricht, bringt genau das auf den Punkt, was manchmal gesagt werden muss. Es lässt sich jetzt zwar über die Qualität dieser Beiträge streiten, aber ich lese allemal einen etwas provozierenden, humorvollen Beitrag, mit einer Nachricht, die man vielleicht nicht auf Anhieb versteht, als irgendeinen staubtrockenen Eintrag.
Gut, man kann jetzt sagen, die Einträge richten sich nur an die Leute, die den Sinn dahinter verstehen, aber andere müssen ja nicht antworten. Auch wenn es übertrieben ist, ein wenig mehr Toleranz gegenüber der Art der Meinungsverbreitung sollte man dem schon gegenüber bringen. Es ist definitiv kein Spam, und ich weiß, was ein Eintrag ist, der es würdig ist, seinen Urheber aus einem Forum zu löschen. Immerhin ist das Forum, in dem ich als Co-Admin tätig bin eines, in dem wir ca. 50.000 Benutzer haben.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Dr.Hasenbein
18.07.2006, 15:05 Uhr

zu: Hmmmm ........

"Moment, wenn hier jemand Streß sucht, dann ist das wohl zum Beispiel Dr. Hasenbein und Co."


Ja Süßer, ist schon gut!!!


Bluescreen hat die Sache schon richtig erkannt! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Ein großes Lob an die Administration dieses Forums!!!


BTW: Auch dieser Thread gehört geschlossen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Füsiker
26.07.2006, 21:59 Uhr

zu: Hmmmm ........

Da ja hier viele Fahranfänger und in Kürze vor der Prüfung stehende schreiben, würde ich folgendes sagen: Oft geht es nicht so sehr um die Sache selbst (die eigentlich der Fahrlehrer klären kann) sondern darum, mit anderen über die Probleme zu reden (das erleichtert). Wenn es euch also aufregt, immer die gleichen dummen Fragen zu hören, dann ignoriert sie einfach.
Allerdings finde ich es auch etwas penetrant, wenn einer nach x nicht beachteten Threads immer noch einen neuen eröffnet. Aber wen kümmerts, einfach nicht beachten. Die Festplatte des Forumservers kann das schon verkraften.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern kind87
26.07.2006, 23:22 Uhr

zu: Hmmmm ........

Stimmt, über diesen Thread kann man echt nur lachen.
Aber wenn hier zum X-ten mal dieselbe -ziemlich dumme- Frage zum Thema Kupplung gestellt wird, ist es ernsthaft Besorgnis erregend. Hier sind ja auch nicht nur KFZ-Fachmänner vorhanden und man sollte sich mit den Antworten zufriedenstellen, die einem gegeben werden. Um mal bei diesem Beispiel zu bleiben: es gibt mittlerweile eine gute Hand voll dieser Kupplungs-Threads, alle wollen dasselbe wissen und keiner glaubt das mit der Antwort.
Mal abgesehen davon, dass die Leute durch diese zahlreichen Versuche die Kupplung irgendwann "durch" gefahren haben, rauben sie Leuten, die versucht haben, ernsthafte Antworten zu geben (z.B. Heuschrecke), den letzten Nerv, weil sie ihre Frage noch 3 mal stellen, weil sie selbst nicht wissen, was sie eigentlich fragen wollten!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern steinboeckin
26.07.2006, 23:29 Uhr

zu: Hmmmm ........

Hallo,
bloß nicht die "Doku-Soup Kupplung" und den "Ruckel-thread" löschen.
Ich brauche den noch... zum nachlesen.
Mich stört er absolut nicht. Weiter so!
Gruß
steinboeckin

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
25.07.2007, 21:40 Uhr

zu: Hmmmm ........

@steinboeckin
Mach es doch so wie ich, ich habe vor langer Zeit auch mal eine Frage zu meinem Auto gestellt und mir die passsenden Antworten nach Word kopiert. ...oder willst Du einen Roman schreiben? ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern steinboeckin
27.07.2006, 07:31 Uhr

zu: Hmmmm ........

Hallo Ute,
pah, Roman schreiben. Wo denkst du hin? Den Weltliteraturpreis strebe ich an! Und bei den ausführlichen Diskussionen hier, habe ich alle Voraussetzungen dazu.
;-)
Scherz beiseite:
Ich brauche die Beiträge tatsächlich für meine olle Schildkröte. Die zickt 'rum.
Und wenn ich dann "männerseelenallein" vor so 'nem Mechaniker stehe, habe ich komischerweise immer das Gefühl, in seinem Gesicht steht geschrieben:
Armes Hascherl, da wirst du wohl um einen Neukauf nicht drumrumkommen.
Ich versiche nur zu retten was zu retten ist. Und da muss ich halt ab und an mal mit ein bisschen Fachsimpelei aufwarten können ;-)
Ein halbes Jahr will ich das Teil noch fahren, aber wenn's nicht fährt? :-/ ...muss ich dem Werkstattmenschen doch etwas von dem hier auswendig Gelernten "erzählen" können.
Nichts für ungut.
Gruß
steinboeckin

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.34-104 / 3 Fehlerpunkte

Sie haben auf einer Landstraße außerhalb einer geschlossenen Ortschaft nach einer unübersichtlichen Stelle einen Unfall. Wie sichern Sie diese Unfallstelle ab?

Warndreieck am rechten Fahrbahnrand in ca. 100 m Entfernung aufstellen

Nur Warnblinklicht einschalten

Nachfolgenden Fahrzeuge z.B. durch Handzeichen warnen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-101 / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit nach hinten herausragendem Anbaugerät überholen. Was ist zu beachten?

Zugmaschinen können wegen ihrer niedrigen Geschwindigkeit immer gefahrlos überholt werden

Die hintere Beleuchtung kann stark verschmutzt oder verdeckt sein, so dass eingeschaltete Blinkleuchten schlecht oder gar nicht zu sehen sind

Beim Abbiegen kann das Anbaugerät ausschwenken

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-017-B / 3 Fehlerpunkte

Worauf müssen Sie sich einstellen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-017-B

Fußgänger wechseln häufig die Straßenseite

Parkende Fahrzeuge erschweren die Sicht

Fußgänger betreten manchmal unachtsam die Fahrbahn