Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

FAHRTIPPS Smalltalk :-)


 
(- Beitrag wird nicht angezeigt -)
 
Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Softballboy
06.07.2006, 14:18 Uhr

zu: Angst vor der praktischen Ausbildung

Erstmal: Darf man erfahren wie alt du bist, wenn du von "jüngeren" Teilnehmern sprichst?

Und dann: Du bist schätz ich mal die 15927340584093218senste die diese Frage stellt und ich kann nur sagen es gibt hier so viele die genau das gleiche durchmachen wie du und nach 6 fahrstunden is das noch normal und es wird sich bessern! Hättest du jetzt schon 25 Fahrstunden und es wäre immer noch so, dann würde ich dir sagen du solltest unbedingt drüber nachdenken was du falsch machst, aber da es erst die sechste ist, kann ich dir versichern es wird besser werden...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Softballboy
06.07.2006, 14:39 Uhr

zu: Angst vor der praktischen Ausbildung

ich fahre auch tagtäglich in einer Großstadt umher und ich hab meinen Führerschein grade mal nen Monat.  

Und das mit dem Übersehen:
Du hast deinen Fahrlehrer/in neben dir sitzen und der passt für dich mit auf. Natürlich musst du auch deine augen auf machen aber der Fahrlehrer weiß ja im grunde auch was man anfangs gerne übersieht schließlich hat er (so nehme ichs zumindest an) erfahrung.
Außerdem hast du noch die andern verkehrsteilnehmer. Seitdem ich auf der Straße unterwegs bin hab ich gemerkt das es nicht nur (sorry) rücksichtslose Arschlöcher auf der Straße gibt, sondern das sehr wohl auch leute dabei sind die mitdenken und ihre augen offen haben, d.h. die andern verkehrsteilnehmer werden auch nich stur drauf los fahren.

Mach dir einfach keine gedanken das is die sechste Fahrstunde. Im schnitt braucht man 35 Fahrstunden. Also bist du noch ganz am Anfang und wegen deinem alter: is doch überhaupt kein thema du bist doch noch blutjung. Es gibt leute die machen ihn erst mit 40 und die schaffen den auch!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Softballboy
06.07.2006, 14:42 Uhr

zu: Angst vor der praktischen Ausbildung


>>"Ich bin 22 Jahre alt, ..."

Ist doch lecker, wieso nennst Du das alt?<<



tja damit wäre wohl das geheimnis um heuschreckes geschlecht auch gelöst :D:D:D

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Speedy
06.07.2006, 15:11 Uhr

zu: Angst vor der praktischen Ausbildung

@ schreckie, auf SOO nen Satz hab ich gewartet von Dir *ggg*

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern retter
06.07.2006, 15:13 Uhr

zu: Angst vor der praktischen Ausbildung

also wie der führerschein gemacht habe war und bin ich 29 jahre gewesen und ich war die älteste.
und ich habe den lappen erst 4 wochen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
25.07.2007, 21:40 Uhr

zu: Angst vor der praktischen Ausbildung

@ Barbara 2006

Hey, laß den Kopf nicht hängen! Ich war wesentlich älter, als ich den FS gemacht habe!
Wart ab, noch ein paar Fahrstunden und das mit dem Tunnelblick gibt sich, schneller als Du denkst. Mein FL hat immer gesagt "locker bleiben". Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Zu dumm zum Auto fahren bist Du sicher nicht! Da Du die Theorie mit bravour bestanden hast, nehme ich an, dass es alles eine Sache der Übung ist (ich spreche aus Erfahrung). Schließlich heißt es mit vielen neuen Dingen gleichzeitig zurecht zu kommen.
Angst - kann ich verstehen - die Angst davor wieder tausend Fehler zu machen. Solltest Du versuchen abzubauen. Wenn Du einen guten FL hast, wird er Dich zwar auf Deine Fehler aufmerksam machen, aber Dir nicht den Kopf deswegen abreißen. Er sitzt doch nicht umsonst neben Dir.
Du schaffst das schon!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Muffin
06.07.2006, 21:51 Uhr

zu: Angst vor der praktischen Ausbildung

@Barbara, keine Panik auf der Titanic! :o))
Versuch einfach nicht auf das Gerede "der meisten" zu hören, sicher gibts welche, die wenig Stunden brauchen und wenig Angst kennen, das sind dann oft die, die mit Papa schon auf dem Acker Autofahren geübt haben *g*
Ich bin Ü30 und habe ziemlich lange gebraucht, aber das interessiert nachher niemanden mehr. Wichtig ist, dass du dich selbst sicher und wohl fühlst beim fahren, und das lernt man halt in den Fahrstunden. Wenns ein paar mehr werden, who cares?

Das wird schon!
Den Tunnelblick habe ich lange mit mir rumgeschleppt, irgendwann vergeht das.

Grüßle Muffin

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Arno63
07.07.2006, 11:13 Uhr

zu: Angst vor der praktischen Ausbildung

Das mit der Angst ist wie so viele Dinge "Kopfsache" u. verständlich aber unnötig! Dein FL hat einen Job und da gehört auch das "entkrampfen" mit zu!! Du bist mit Deinen Sorgen echt nicht allein. Ich erlebe diese Ängste fast Täglich und gebe mir Mühe sie abzustellen...mal klappt es und der Knoten platzt - mal klappt es einfach nicht, weil die FS zu viel "Kopfkino" fahren....einfach nicht aufgeben;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Muffin
07.07.2006, 12:51 Uhr

zu: Angst vor der praktischen Ausbildung

@barbara,
mir war zwischendurch vor jeder Stunde schlecht, ich rannte zig mal aufs Klo usw. Irgendwann legte sich das. Ich glaube das war, als ich mir dachte "Kärtchen oder nicht - schei** drauf". Auf einmal klappte es.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern erdnuss
07.07.2006, 13:04 Uhr

zu: Angst vor der praktischen Ausbildung

Hallo Barbara,
alles im grünen Bereich und vollkommen normal.
Du wirst sehen wie du dich in den nächsten Stunden noch weiterentwickelst und dann wirst du auch wieder Rückschläge haben.
Mal abgesehen von ein paar besonders talentierten Zeitgenossen braucht es eben Übung und ein bisschen Zeit mit einem Auto ordentlich fahren zu können.
Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen das ich schon erstmal Probleme hatte mich hinter das Steuer zu setzen. Konnte mich für eine Zeit überhaupt nicht damit identifizieren.
Wichtig ist das du dir auch immer vor Augen hältst was du schon alles gut kannst und das du auch mal Erfolgserlebnisse hast.
Bitte doch deinen FL, wenn es mal so garnicht klappen will, eine einfache Strecke mit dir zu fahren.
LG und weiterhin viel Glück

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern retter
15.07.2006, 22:10 Uhr

zu: Angst vor der praktischen Ausbildung

mir war vor jeder stunde schlecht und ich hatte durchfall. aber das ist ganz normal

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.36-001 / 3 Fehlerpunkte

Ein Polizeibeamter regelt auf einer Kreuzung den Verkehr, obwohl die Ampeln in Betrieb sind. Was gilt?

Die Lichtzeichen der Ampeln

Die Zeichen des Polizeibeamten

Die vorfahrtregelnden Verkehrszeichen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.03-101 / 3 Fehlerpunkte

Welche zulässige Höchstgeschwindigkeit gilt allgemein innerhalb geschlossener Ortschaften?

km/h

km/h

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-014 / 3 Fehlerpunkte

Was haben Sie bei diesem Verkehrszeichen zu beachten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-014

Sie dürfen halten zum Be- oder Entladen

Sie dürfen halten, um Mitfahrer aussteigen zu lassen

Sie dürfen nicht halten