Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Führerschein (D)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Sweety123
22.09.2007, 12:20 Uhr

Auf falscher Straßenseite gefahren..

Hallo Leute,

habe seit nun 3 Monaten endlich meinen Führerschein. Bin noch etwas zaghaft mit dem fahren. Nun ist es so, habe heute eine Verwandte in eine Stadt gefahren, in der ich mich überhaupt nicht auskenne. Sie erklärte mir den Weg, war auch alles OK, bis auf eine Kreuzung, wo sie meinte "gerade aus"- ich fuhr weiter und sie schrie, "nee da links ab!!" ich voller Panik abgebogen bis ich gemerkt habe dass ich auf der falschen Straßenseite fahr!! Bin dann gleich wieder rüber, zum Glück war es früh Morgens und es kam kein Auto entgegen erst eins von weitem, sonst wäre das wahrscheinlich nicht gut ausgegangen! Hab jetzt einen totalen Schock und richtig Angst dass es jemand gesehen hat und bin auch richtig wütend auf mich selber wegen meiner scheiss Reaktion- was könnte mir Blühen?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
22.09.2007, 13:08 Uhr

zu: Auf falscher Straßenseite gefahren..

na ja, wo kein Kläger, da kein Richter ;)
Selbst wenn es jemand gesehen hätte, warum sollte er Dich anzeigen?


Ansonsten, ohne Gegenverkehr wäre es bei einem Verwarngeld geblieben.

Der Schreck, der Dir in den Knochen sitzt, ist natürlich berechtigt- unvorstellbar, wenn da jemand schnell entgegengekommen wäre.
Insofern: Glück gehabt, keine Panik, der Fehler passiert Dir nicht so schnell wieder.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-007-B / 3 Fehlerpunkte

Wie müssen Sie sich verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-007-B

Die Kinder

- nicht weiter beachten, weil sie auf dem Gehweg sind

- genau beobachten und vorsichtig weiterfahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.07-103 / 3 Fehlerpunkte

Auf nebeneinander liegenden Fahrstreifen für eine Fahrtrichtung endet ein Fahrstreifen. Sie befinden sich auf dem nicht durchgehend befahrbaren Fahrstreifen. Welches Verhalten ist richtig?

Erst unmittelbar vor Beginn der Verengung im Reißverschlussverfahren einordnen

Umittelbar nach dem ersten Hinweis auf die Fahrbahnverengung in den durchgehend zu befahrenden Fahrstreifen einordnen

Beim Einordnen in den durchgehenden Fahrstreifen stets zuerst fahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.05-105 / 3 Fehlerpunkte

Was ist über die Geschwindigkeit beim Überholvorgang vorgeschrieben?

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit darf nicht überschritten werden

Wer überholt wird, darf seine Geschwindigkeit nicht erhöhen

Die Geschwindigkeit des Überholenden muss wesentlich höher sein