Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bluni
22.04.2011, 18:39 Uhr

praktische prüfung? negativ!

hallo ihr lieben!

ich hatte gestern meine praktische prüfung und hab es echt verbockt. bevors losging, hatte ich noch ne stunde mit meinem lehrer und wir sind mögliche prüfungsstrecken abgefahren! es lief echt gut!
dann aber gings los... der prüfer wartete schon und vor mir kam noch ein anderer dran, der ebenfalls durchgerasselt ist.
als ich ins auto steigen musste, um die übungen am platz zu fahren, haben meine knie so dermaßen gezittert. nervös ist gar nicht mehr der richtige ausdruck... ich redete mir alles mögliche ein, um mich zu beruhigen aber ist immer leichter gesagt als getan! die gesamte prüfung samt prüfungsfahrt war natürlich mehr schlecht als recht und ich war am ende so verzweifelt, dass ich nicht mal heulen konnte.

und nun? ich hab bisher sage und schreibe 26 zusätzliche stunden genommen und ich hab mittlerweile kein geld mehr für. wobei ich sagen muss dass ich anfangs den für mich falschen lehrer hatte. er hat mich zu oft angeschrien. irgendwann gings einfach nicht mehr. er hatte mich an diesem tag wieder mal zur sau gemacht und als mir dieses mal die tränen in die augen stiegen, war klar - jetzt reichts! und so hab ich mir nen andern lehrer genommen. schade um die stunden! aber irgendwie auch selbst schuld. ich hätte ja eher den lehrer wechseln können.

ich bin ziemlich down und demotiviert. wenn so ne fahrstunde bloß nicht so teuer wäre, wäre das ganze ja nur halb so schlimm.

liebe grüße,
bluni

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern conti69
24.04.2011, 00:22 Uhr

zu: praktische prüfung? negativ!

hallo bluni es tut mir leid das es mit der Prüfung nicht geklappt hat. Aber ich finde es gut das du dich für den Wechsel des Fahrlehrers entschieden hast immerhin mußt du dich auch mit dem Fahrleherer verstehen. Ich Habe auch wie ich noch einen Fühererschein gemacht habe auch einmal den Faherleherer gewechselt und ohne Probleme die Prüfung geschafft.Ich wünsche dir viel glück und gib nicht auf du wirst es schaffen.Ich drücke dir die Daumen.Liebe grüße conti69 P.S.Ich habe den Fahrlehrer gewechselt weil er mich auch nur Angeschrien hat. Du wirst es schaffen. liebe grüße conti69

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
25.04.2011, 12:07 Uhr

zu: praktische prüfung? negativ!

So hart es klingen mag, @bluni .....
Dein Beitrag zeigt ganz einfach, dass du noch nicht sicher genug bist, für die ununterstützten Teilnahme am Straßenverkehr.
Sich jetzt an die vorausgegangene Ausbildung zu erinnern, ist der falsche Weg.
Das Thema ist vorbei und hat NICHTS mit der nun in den Sand gesetzten pP zu tun. Also: Mach einen Haken dahinter.

Das Ausbildungsende hat nichts mit einer bestimmten Anzahl genommener Stunden zu tun, sondern damit, wie der Fs das Gelehrte umsetzen kann.
Der eine braucht dafür länger als der andere ....

Die Prüfung ist das Instrument, den Stand der Fähigkeit zu erkennen.
Du selbst hast geschrieben, dass das, was du gezeigt hast, mehr schlecht als recht war.

Wenn du dich ehrlich fragst:
"Will ich einem im Straßenverkehr begegnen, der "so schlecht" ist, wie ich bin?"
... wirst du vll. verstehen, dass der Prüfer gar nicht anders entscheiden konnte. :o(

Mit ein wenig Routine (Fahrstunden) mehr, wirst du auch in Ausnahmesituationen (wie der pP) so fahren können, wie es die Prüfungsordnung verlangt.
Das Leben ist kein Ponyhof - und du wirst auch fahren wollen, wenn DIR die Sonne nicht lacht.
Wenn du lernst, die (deine!) Wolken "auszuschalten", bist du eine weit kleinere Gefahr für dich und andere.

In diesem Sinne: Blicke der nächsten pP positiv entgegen und freue dich, auf ein langes, sicheres Leben als Kraftfahrer.
Das wird kommen. Bestimmt! :o)

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-128 / 3 Fehlerpunkte

Wie verhalten Sie sich bei diesem Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-128

Sie dürfen diese Straße nicht benutzen, wenn Sie nicht mindestens 60 km/h fahren können oder dürfen

Sie müssen mindestens mit 60 km/h fahren, sofern Sie nicht aus Gründen der Verkehrssicherheit langsamer fahren müssen

Sie dürfen nicht schneller als 60 km/h fahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.03-001 / 3 Fehlerpunkte

Was verlängert den Bremsweg?

Fahren auf Gefällstrecken

Mitführen eines ungebremsten Anhängers

Nasse oder glatte Fahrbahnen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.5.01-001 / 3 Fehlerpunkte

Worauf müssen Sie im Interesse der Umweltschonung achten?

Häufig mit hoher Drehzahl fahren

Längeres Laufenlassen des Motors im Stand vermeiden

Unnützes Hin- und Herfahren vermeiden