Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Bußgeld, Punkte, Probezeit

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Corpse_7734
17.02.2009, 23:14 Uhr

Drogenkonsum???

Hallo,

ich habe evtl. ein Problem und hoffe, dass ich hier richtig bin.

Zunächst bin fast 2 Jahre im Besitz des Führerscheins und habe vor 4 jahren einmal das Kiffen ausprobiert. Da das nichts für mich war habe ich seitdem auch keinen Kontakt mehr mit Drogen gehabt.

Soo nun war ich voriges Wochenende unterwegs und ein bischen feiern. Da ich selber gefahren bin habe ich den Abend auch nur 3 alkohlfreie Erdinger getrunken.

Nach ein paar Stunden bekam ich tierisch Kopfschmerzen. Naja da ja grade Grippe rumgeht und dort auch nicht die beste Luft war, dachte ich das es mich wohl erwischt hat. Naja hab mich dann entschlossen nach Hause zu fahren .. unterwegs ging es mir immer schlechter und obwohl es draußen minus grade war und ich das fester leicht geöffnet hatte war mir warm und war schweisgebadet. Dieses habe ich anfangs aber auf die Wärme und die Luft in dem Laden geschoben.

Auf halber Strecke ca. 12 Kilometer später bin ich auf einen Parkplatz gefahren und musste mich mehrmals übergeben. außerdem hatte ich ganz zitterige Beine. Also habe ich eine bekannte angerufen welche mich dann abgeholt haben. Das Auto wollte ich am nächsten morgen abholen.

Als ich morgens aufgewacht bin hatte ich wie nach einer Sauforgie einen gewalten Kater. Also damit meine ich Kopfschmerzen, trockenen Mund usw außerdem war ich wieder komplett durchgeschwitzt. Nachdem ich etwas getrunken und Fieber gemessen habe (36,6) habe ich mich wieder schlafen gelegt das Auto wurde dann von meinen Eltern abgeholt.

Schon am Abend waren alle Symptome verschwunden die Kopfschmerzen der trockene Mund die Schweisattacken also ich fühlte mich Kerngesund.

Da ich jeden Tag aber 30km Strecke vor mir habe habe ich nun Angst das ich etwas in mein Getränk bekommen zu haben sodass ich auf unbestimmte Zeit fahruntüchtig sein könnte.

Meine Frage nun wie lange können falls es so gewesen ist noch nachwirkungen auftreten? und wann kann ich wieder mit gutem Gewissen hinters Steuer? Was könnte es gewesen sein?
und welche Konsequenzen kann es nachsich ziehen falls ich einen Drogentest machen muss?
Gibt es eine schnelle sicher Methode alles zu testen?

Bis Donnerstag habe ich eine Fahrgelegenheit aber Freitag und Samstag bin ich eigentlich auf meinen Führerschein angewiesen hoffe daher um schnelle Hilfe.

Ich bedanke mich schonmal für folgende Antworten auf mein Problem

Mit freundlichem Gruß

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
18.02.2009, 02:28 Uhr

zu: Drogenkonsum???

Wenn Du Angst hast, man könnte Dir etwas ins Getränk getan haben, dann lass Dich vom Hausarzt testen. Der darf Dich aufgrund der ärztlichen Schweigepflicht nicht verpfeifen, aber er kann Dir sagen, ob es etwas und wenn, was es war.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ullib
18.02.2009, 18:06 Uhr

zu: Drogenkonsum???

Mein Lehrbuch zur Fahrschule beschreibt, dass einige Drogen auch noch mehrere Monate nach der Einnahme im Haar nachgewiesen werden können, auch bei einer einmaligen Einnahme.
Damit du keine Schwierigkeiten kriegst, würde ich das tatsächlich ärztlich testen lassen. Vielleicht stellt sich heraus, dass es einfach nur eine Blitzgrippe war (hatte ich schon mal, der Arzt konnte nachher im Blut feststellen, dass es so war). Die Symptome, die du beschreibst, können auch anderswo herrühren (Lebensmittelvergiftung, grippaler Infekt etc.)

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-108 / 3 Fehlerpunkte

Was bedeutet dieses Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-108

Ende einer geschlossenen Ortschaft

Anfang einer geschlossenen Ortschaft

Beginn einer Umleitung

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-004-B / 3 Fehlerpunkte

Welche Fahrlinie müssen Sie einhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-004-B

Die linke

Die rechte

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-101 / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit nach hinten herausragendem Anbaugerät überholen. Was ist zu beachten?

Die hintere Beleuchtung kann stark verschmutzt oder verdeckt sein, so dass eingeschaltete Blinkleuchten schlecht oder gar nicht zu sehen sind

Beim Abbiegen kann das Anbaugerät ausschwenken

Zugmaschinen können wegen ihrer niedrigen Geschwindigkeit immer gefahrlos überholt werden