Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Bußgeld, Punkte, Probezeit

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern rosa20
23.01.2009, 20:16 Uhr

Person angefahren

Hallo.

Ich habe vor einiger zeit eine ältern Mann der in einem betreuten Wohnen wohnt. Er ist mir vors Autogesprungen und somit habe ich ihn angefahren. Es war dunkel und es hatte geregnet. Daher konnte ich ihn nicht rechtzeitig sehen. Polizei und Krankenwagen waren da. Der mann hatte gottseidank nur ein Bein gebrochen. Hatte echt angst und habe ihn sogar im Krankenhaus besucht. Ich hatte also das erste mal ein Unfall. Hatte mir zuvor nichts zu schulden kommen lassen. und wäre in 5 tagen aus der Probezeit raus. Habe jetzt vor einer Woche von der Staatsanwaltschaft post bekommen das das ermittlungsverfahren wegen des verdachts einer straftat eingestellt wurde. soweit ihr verhalten den verdacht einer ordnungswidrigkeit begründet habe ich den vorgang zur ahndung zur bußgeldbehörde abgeben.

Habe heute bescheid bekommen das , dass eingeleitete ordnungswidrigkeitverfahren gemäß §47 des gesetzes über ordnungswidrigkeiten eingestellt wurde...

Was bedeutet es jetzt für mich?! muss ich noch mit Punkten oder NAchschulung rechnen?!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
23.01.2009, 20:24 Uhr

zu: Person angefahren

»Was bedeutet es jetzt für mich?!«

Das bedeutet, dass du bei Dunkelheit und Nässe mit nicht angepasster Geschwindigkeit gefahren bist, einen Mann angefahren hast, und schließlich das unverschämte Glück hattest, dass sowohl das Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung als auch die Ahndung als Ordnungswidrigkeit eingestellt wurden. Deswegen gibt es auch keine Punkte und keine Nachschulung.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern rosa20
23.01.2009, 20:25 Uhr

zu: Person angefahren

genau er war geistig behindert und ist mri vors auto gesprungen. da ich ja wusste das dort ein heim ist bin ich obwohl dort 50km fahren darf bin ich nru 30 km gefahren. also kommt da nichts mehr nach deiner meinung nach?!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
23.01.2009, 22:20 Uhr

zu: Person angefahren

schließe mich georg an, da kommt nix mehr.

mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Hollywood
23.01.2009, 23:51 Uhr

zu: Person angefahren

Das Problem ist halt immer das Selbe. Irgendwelche Säcke springen einem vors Auto und man ist nachher auch noch Schuld. Aber Greets, dass die Sache bei dir diesmal fair ausgegangen ist ;-)

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-011-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-011-B

Der blaue Pkw muss mich abbiegen lassen

Ich muss den Radfahrer abbiegen lassen

Ich muss den blauen Pkw durchfahren lassen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.36-009 / 3 Fehlerpunkte

Ein Polizeifahrzeug überholt Sie und schert vor Ihnen ein. Auf dem Dach erscheint in roter Leuchtschrift "BITTE FOLGEN". Für wen gilt dies?

Für alle Fahrzeuge, die in gleicher Richtung fahren

Nur für Sie

Nur für vor dem Polizeifahrzeug fahrenden Fahrzeuge

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.09-007 / 3 Fehlerpunkte

Was kann die berauschende Wirkung von Alkohol verstärken?

"Sturztrunk"

Schlaf-, Schmerz- oder Beruhigungsmittel

Trinken auf "nüchternen" Magen