Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Erdbeerchen
22.07.2008, 09:49 Uhr

Angst in der Fahrschule zu versagen

Hallo, ich habe hier mal das Forum durchgestöbert und wollte nun auch mal meine Lasst euch mitteilen.

Ich mache einen Fahrschul-intensivkurs.
Das heisst, in einer Woche zum Schein kommen.

Ich habe schon mal den Führerschein angefangen und abgebrochen weil ich mir das autofahren nicht zugetraut habe (auch weil ich durch die langen abstände die Lust verlohren habe)
Nun sitze ich in der neuen fahrschule und mich beschleichen wieder die gleichen Ängste.

Ich habe das gefühl das ich das einfach nicht hinbekomme, weil ich soviele kleine sachen übersehe und am liebsten würde ichs wieder ganz lassen.
Ich habe auch von anfangan zu den fahrschullehrern gesagt das ich sehr ängstlich bin, jedoch habe ich das gefühl, wird darauf nicht viel acht genommen. besonderst sensibel bin ich wenn es um situationen geht die ich absolut nicht einschätzen kann und nicht weiss was ich da tun soll.

meine frage ist aber:
wie kriege ich ein stärkeres selbstbewusstsein?
ich würde mich gerne selbstmotivieren und vor jeder fahrstunde lockerer dran gehen.
Gibt es da einen trick?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
22.07.2008, 10:19 Uhr

zu: Angst in der Fahrschule zu versagen

Dafür gibt es keine Pille.

In Deinem Reifungsprozeß hat man Dir einfach die Erfahrung vorenthalten, dass man, auf dem Weg zum Erreichen von Zielen, eben auch mal mit Niederlagen und Rückschlägen oder sogar richtigen Misserfolgserlebnissen rechnen und, wenn sie denn mal eintreffen sollten, eben auch klarkommen muss.

Weil für Dich Scheitern immer ein Fremdwort geblieben ist, ist Deine Furcht davor so groß.

Riskier mal was!
Schlag Dir mal ein Kinie auf!
Klemm Dir mal einen Finger in der Schublade ein!
Fall mal auf die Nase!
Steh wieder auf!
Lass Dir mal von Schokolade und Cola schlecht werden!
Nimms locker, wenn mal was daneben geht!
Und befrei Dich doch von den Druck, es unbedingt in einer Woche schaffen zu müssen.

Das Leben kann auch schön sein, selbst wenn man ein ganzes Jahr für den Führerschein braucht.
Und sogar ohne diesen, kann es ein erfülltes Leben sein.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
22.07.2008, 11:52 Uhr

zu: Angst in der Fahrschule zu versagen

da bist du mit deinen ängsten in einem intensiv-kurs genau richtig.

bei einem i-kurs besteht keine möglichkeit auf ängste und schwächen des fs einzugehne, da stehen die termine fest.
vogel friss oder stirb geht es da ab.

hast du wohl die falsche wahl der fahrschule getroffen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern SusaB-SB
22.07.2008, 13:30 Uhr

zu: Angst in der Fahrschule zu versagen

ich bin da der gleichen Meinung wie carhol.

In einem Intensiv-Kurs ist gar keine Zeit, auf Ängste, Bedenken oder Wünsche einzugehen.
Ich denke, Du solltest den Führerschein lieber in einer "normalen" Fahrschule absolvieren. Sieh Dir aber vorher mal mehrere Fahrschulen mit den dazugehörigen Lehrern an. Denn auch hier gibt es Unterschiede (Sympathie spielt hier auch eine Rolle).

In größeren Städten gibt es auch speziell ausgebildete Fahrlehrer, die besonders auf (entschuldige den Ausdruck) Problem-Schüler eingehen. Da wärst Du sicherlich am Besten aufgehoben.

Lass den Kopf nicht hängen, beiß die Zähne zusammen und zieh das durch. Selbstbewußtsein kann man in einem kurzen Zeitraum nicht lernen, das ist ein länger andauernder Prozess.

Viel Erfolg!

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.37-007 / 3 Fehlerpunkte

Was ist bei dieser Ampel mit Grünpfeilschild erlaubt?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.37-007

Rechtsabbiegen nur, wenn die Ampel "Grün" zeigt

Rechtsabbiegen ohne anzuhalten

Rechtsabbiegen aus dem rechten Fahrstreifen nach vorherigem Anhalten, sofern niemand behindert oder gefährdet wird

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-113 / 3 Fehlerpunkte

Wie muss sich ein Kraftfahrer in dieser Straße verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-113

Er darf nur mit Schrittgeschwindigkeit fahren

Wenn keine Fußgänger in der Nähe sind, darf schneller als mit Schrittgeschwindigkeit gefahren werden

Er muss auf Fußgänger besondere Rücksicht nehmen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.05.107 / 3 Fehlerpunkte

Auf welcher Seite ist eine Straßenbahn zu überholen, die in der Mitte der Fahrbahn fährt (keine Einbahnstraße)?

Links

Links nur dann, wenn rechts andere Fahrzeuge die Fahrbahn versperren

Rechts