Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern steve5
22.11.2007, 16:04 Uhr

Bei 1500 U/min fahren ok?

Hallo,
wenn ich innerorts meine knappen 60 fahre habe ich im 5. eine Drehzahl von etwa 1500 U/min. Ist das auf dauer ok für den Motor oder sollte ich besser im 4. fahren?

Ist übrigens ein Benziner mit 44kw

mfg
steve5

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kaktus
22.11.2007, 16:19 Uhr

zu: Bei 1500 U/min fahren ok?

Du fragst nach Drehzahl, dann hätte ich aber die anderen Bemerkungen von wegen "innerorts" und "60" weggelassen!
Fahre also lieber im 4. und 50! - Falls Du aber zuviel Geld haben solltest, was Du los werden möchtest, dann spende es lieber an die UNESCO!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern steve5
22.11.2007, 16:55 Uhr

zu: Bei 1500 U/min fahren ok?

Fährst du innerorts wenn es übersichtlich und schnurgerade ist etwa 50? Wenn ich das tue bildet sich hinter mir eine schöne Schlange!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
22.11.2007, 17:05 Uhr

zu: Bei 1500 U/min fahren ok?

Das ist doch egal,
Schlangenbildung ist auch Bildung!

Wo ist denn Dein Selbstbewusstsein?
Fahr einfach richtig und kratz Dich nicht dran, was andere wollen oder machen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Michael (Wien)
22.11.2007, 17:34 Uhr

zu: Bei 1500 U/min fahren ok?

Schlangenbildung ist auch Bildung?

Da halte ich es lieber mit: "Was ist der Unterschied zwischen einer Würgeschlange und einer Autoschlange? Bei der Würgeschlange ist das A...loch hinten."

@TE: wenn du nur geradeaus dahinrollst sind die 1500/min bei knapp 60 am Tacho innerorts m.E. völlig OK ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kaktus
22.11.2007, 18:24 Uhr

zu: Bei 1500 U/min fahren ok?

Ja, Steve, Du wirst es nicht glauben, aber ich fahre so, wie es Vorschrift ist! Mich hat dafür auch noch nie ein Blitzer erwischt. *fg*
Die Schlange, die hinter mir fährt sollte mir dann dankbar sein, dass sie auch nicht erwischt wird!
Wozu gibt es sonst die STVO?

@to
"Schlangenbildung ist auch Bildung!"

Das ist nicht weiter schlimm!
Das ist doch bei den Ossis in Fleisch und Blut übergegangen.
Was geschah, wenn man eine Schlange sah?

???

Man stellte sich erst einmal an und fragte dann erst was es gibt!
;-)

- solange es nicht die einzige Bildung ist, ist es doch o.K.-

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Schoki
22.11.2007, 22:30 Uhr

zu: Bei 1500 U/min fahren ok?

Bei 1500 Umdrehungen fühlt sich das Auto am wohlsten.

Und ich fahr auch auf geraden Straßen 50. Wenn alle von der Brücke springen dann spring ich ja auch nicht hinterher!

Gruß,
Schoki

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jules17
22.11.2007, 22:36 Uhr

zu: Bei 1500 U/min fahren ok?

schimpft mich, aber ich passe meine Geschwindigkeit, wenn es Sicherheits-technisch unbedenklich ist, dem Verkehr an. D.h. bei 70er Beschränkung sind auch 80 ok, denn sonst hält man den Verkehrsfluss wirklich auf.
Ist halt meine Meinung...besser ist es freilich, sich an das Limit zu halten...wenn allerdings schlechtes Wetter, etc. hinzukommen, dann bleibts beim Limit oder sogar drunter.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
23.11.2007, 07:32 Uhr

zu: Bei 1500 U/min fahren ok?

1500 U/min sind völlig in Ordnung, er fährt normalerweise auch bei weniger. Wenn es anfängt zu ruckeln, musste halt runterschalten.

60 innerorts sind nciht unbewdingt zu viel und auch nicht unbedingt verboten. Hier z.B. ist ein großes Stück auf 60 begrenzt (nicht 50). Ich muss zugeben, ich kam letztlich sogar mit genau 110 (lt. Tacho) in den Ort geschossen, das merkt man kaum, wenn die Autobahn kurz davor endet. Man "steht" quasi... hab dann aber schnell runtergebremst, man will ja niemanden überfahren...  

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
23.11.2007, 07:34 Uhr

zu: Bei 1500 U/min fahren ok?

Nachtrag:

Bevor jetzt die, nebenbei bemerkt, einflusslosen Belehrungen kommen, möchte ich noch anmerken, dass es nach dem Ortsschild zwar auf 60 beschränkt ist, aber rechts und links erstmal einige hundert Meter lang nur Felder und Wiesen gibt. Da könnte man auch problemlos seine 150 fahren!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Schoki
23.11.2007, 12:37 Uhr

zu: Bei 1500 U/min fahren ok?

@jules17: Also ich schimpf nicht aber ich machs halt nicht. Finde nicht, dass ich den Verkehrsfluss aufhalte. Die anderen sind alle zu schnell, deswegen bildet sich ne Schlange. Nicht, weil ich zu langsam bin. Und meist fahre ich 5 km/h mehr aber da ist meine absolute Grenze (wegen Tachoabweichungen).

Wenn ich später Kinder habe möchte ich auch nicht, dass die Leute bei 30 km/h mit 40 oder 50 durchfahren.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Schoki
23.11.2007, 12:41 Uhr

zu: Bei 1500 U/min fahren ok?

Und was ich noch sagen wollte: schneller ist man ja auch nicht also warum sollte ich dann schneller fahren??

Hab mal ne Strichliste gemacht für eine Woche. Wurde ca. 25x überholt (aufgrund Fahrschule halt) und satte 22 Leute traf ich an der nächsten Ampel wieder. Dabei war eine Strecke sogar noch Überland gewesen und ziemlich lang (sind da 30 gefahren wegen Baustelle und er mit 70 an uns vorbei). Am nächsten Stop-Schild haben wir nett gewunken *winke*.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Aimee
23.11.2007, 13:15 Uhr

zu: Bei 1500 U/min fahren ok?

Ein Drehzahlmesser ist eine feine Sache, keine Frage. Die Angabe der Drehzahl ist unter bestimmten Bedingungen sinnvoll.

steve5, was machst Du aber, wenn Du ein Auto fährst ohne Drehzahlmesser?

Im Allgemeinen rate ich aber davon ab nach Drehzahl zu fahren. Ich rate nach Tacho und Gehör zu fahren.

Fahr mal bei einem Freund als Beifahrer mit.
Ihr verabredet, er darf nur auf Dein Signal hin schalten. Vom Beifahrersitz siehst Du die Drehzahl nicht. Du wirst schon beim ersten Schaltvorgang merken, Dein Gehör gibt Dir zuverlässig den Hinweis, wann zu schalten ist.

Nach Gehör zu schalten verhindert, dass Du dauernd auf die Instrumente im Auto fixiert bist, Du kannst Dich mehr und genauer nach draußen auf die Straße konzentrieren – und das, ohne Deinem Auto zu schaden.

Aimee

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
23.11.2007, 14:32 Uhr

zu: Bei 1500 U/min fahren ok?

Wieso zuviel Geld? Mit 60 zahlste kein Cent. Die Blitzer lösen erst ab 62-65 ab Tacho aus. Grund: Toleranz und Tachoabweichung...

Wenn du Strich 50 fährst, liegt deine Geschwindigkeit real bei 45 - 47 Kmh und das kotzt die meisten an. ZURECHT!

Grüße
Lizzard

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-104-B / 3 Fehlerpunkte

Weshalb ist es möglich, dass ein Fahrer das Zeichen "Vorfahrt gewähren" an der nächsten Kreuzung nicht wahrnimmt?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-104-B

Ausbau und Verlauf der Straße erwecken den Eindruck einer Vorfahrtstraße

Die durchgehende Beleuchtung kann zu der Annahme verleiten, an der Kreuzung Vorfahrt zu haben

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-102-B / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen aus diesem Feldweg links abbiegen. Wer muss warten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-102-B

Das Kraftfahrzeug auf der Landstraße

Ich muss warten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.05-111 / 3 Fehlerpunkte

Was müssen Sie beim Überholen hinsichtlich des Abstandes beachten?

Ausreichenden Seitenabstand vor allem zu Fußgängern und Radfahrern einhalten

Den Überholten beim Wiedereinordnen nicht behindern

Zu mehrspurigen Fahrzeugen größeren Seitenabstand einhalten als zu einspurigen